UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Gesellschaftlicher Umgang mit dem Mord an Walter Lübcke | Untergrund-Blättle

533841

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Gesellschaftlicher Umgang mit dem Mord an Walter Lübcke

In den letzten Tagen jährte sich der Mord an Walter Lübcke.

Es gab Bekundungen aus der Politik, dass der Komplex restlos aufgeklärt werden solle. Jedoch scheint uns heute in der Betrachtung, dass es in der Aufklärung noch viele Lücken gibt. Einerseits ist die deutsche Justiz und die Ermittlungsbehörden in der Verantwortung, andererseits versucht auch die Bundesregierung, Verantwortung zu übernehmen, indem sie sich etwa für die Prävention rechter Gewalt stark macht, wie zum Beispiel durch Förderprogramme wie ’Demokratie leben’. Wir sprachen darüber mit der Politikerin Henriette Quade. Sie ist innenpolitische Sprecherin, sowie Sprecherin für Migration, Asylpolitik und Strategien gegen Rechts der Landesfraktion Die Linke in Sachsen-Anhalt.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 02.06.2020

Länge: 13:45 min. Bitrate: 223 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Schweiz: Sicherer Hafen für deutsche Neonazis - Neonazistische Terror-Strukturen und die Schweiz (31.07.2019)Politische Konsequenzen - Über die Verantwortung von Intellektuellen in Zeiten des Rechtspopulismus (15.05.2019)Sorgerecht und Blankoschecks - Von den Schwierigkeiten, ein “Neuer Vater” zu sein (03.11.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Wenn augerechnet FrankWalter Steinmeier (S), einer der Architekten des Verarmungsprojekts Agenda 2010, sich über „verrohte Sprache“ beklagt, mutet das schon sehr grotesk an.
Kommentar zur Demo in Hamburg gegen den Mord an CDU-Politiker LübckeDer Weg in die Barbarei: Frank-Walter Steinmeier spricht von allgemeiner Verrohung

24.06.2019

- Ein Sommertag im Juni 2019. Die Uhr am Gebäude der Scientology Kirche im Hamburger Zentrum zeigt fünf nach [...]

mehr...
Demonstranten auf der von Pro Chemnitz angemeldeten Demonstration, August 2018.
Schön bei der Leine halten – nochDer Tanz mit dem Faschismus

03.01.2020

- Nordkreuz, Nordadler, Waffenlager, Revolution Chemnitz, der Mord an Lübcke – der offene Faschismus und sein Terror nehmen offensichtlich zu in der BRD.

mehr...
Alec Empire, Sänger von Atari Teenage Riot, mit einer Antifa Flagge am Fusion Festival 2010.
Für eine selbstorganisierte, konsequente und unabhängige AntifaAktuelles zur Frage des Antifaschismus

03.06.2020

- Donald Trump teilt der Welt mit einem Tweet mit, er werde veranlassen, „die Antifa“ als terroristische Organisation labeln zu lassen: „The United States of America will be designating ANTIFA as a Terrorist Organization.“

mehr...
Der Mord an Walter Lübcke und die Entwicklung des rechten Terrors

03.06.2020 - In den letzten Tagen jährte sich der Mord an Walter Lübcke. Es gab Bekundungen aus der Politik dass der Komplex restlos aufgeklärt werden solle. Jedoch ...

Aktuelles aus dem Walter Lübcke-Prozess

01.12.2020 - Seit Sommer 2020 verhandelt das Oberlandesgericht Frankfurt a.M. den Mordfall an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Hauptangeklagter ist ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Silent march für Julian Assange

In Form eines Schweigemarschs tragen wir in aller Ruhe und Stille die Pressefreiheit zu Grabe und fordern die Freilassung von Julian Assange.

Sonntag, 11. April 2021 - 13:00

Weseler Werft, Eckhardtstraße, 60314 Frankfurt am Main

Event in Amsterdam

Molli Cafe

Sonntag, 11. April 2021
- 12:00 -

Molli Chaoot

Van Ostadestraat 55

1072 Amsterdam

Untergrund-Blättle