UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Die Grenzen des Rechtstaats: Ermittlungen gegen die rechte Gruppe Nordkreuz | Untergrund-Blättle

533743

Podcast

Politik

Die Grenzen des Rechtstaats: Ermittlungen gegen die rechte Gruppe Nordkreuz

Hannibal, NSU 2.0 und Nordkreuz - in den vergangenen drei Jahren wurden gleich mehrere rechte Netzwerke enttarnt, in denen sich Polizisten und Bundeswehrangehörige auf einen politischen Umsturz vorbereiteten.

Unter dem Titel "Nordkreuz" agierte in Mecklenburg Vorpommern eine rechte Prepper-Gruppe, in der sich unter anderem Polizisten und Reservisten auf einen Tag X vorbereiteten. Sie horteten Waffen und führten sogenannte Feindes- und Todeslisten. Darauf standen 25 000 Menschen, die sich zivilgesellschaftlich engagieren. Nun soll es einen ersten Prozess zur Gruppe Nordkreuz geben. Die Grosse Strafkammer des Landgerichts Schwerin will noch diesen Monat den Prozess gegen den Polizisten Marko G. beginnen. Für den Prozess sind Verhandlungstage bis Mitte Januar 2020 angesetzt. Wie dies zu bewerten ist, darüber sprachen wir mit Julian Barlen, Landtagsabgeordneter der SPD und Sprecher für Strategien gegen Rechtsextremismus. Er setzt sich schon seit Jahren mit der Neonazistischen Szene in Mecklenburg Vorpommern auseinander und erklärt zunächst, was von der Nordkreuz-Gruppe bekannt ist.

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 11.11.2019

Länge: 15:25 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Demonstranten auf der von Pro Chemnitz angemeldeten Demonstration, August 2018.
Schön bei der Leine halten – nochDer Tanz mit dem Faschismus

03.01.2020

- Nordkreuz, Nordadler, Waffenlager, Revolution Chemnitz, der Mord an Lübcke – der offene Faschismus und sein Terror nehmen offensichtlich zu in der BRD. Doch er ist noch nicht an der Macht. Warum wird der Faschismus derzeit weder zerschlagen – noch an die Macht gehievt?

mehr...
Das von dem „Nationalsozialistischen Untergrund“ bewohnte und in Brand gesteckte Haus in Zwickau.
Juliane Karakayali / Çagri Kahveci (Hg.): Den NSU-Komplex analysierenGegen das staatlich verordnete Vergessen

20.11.2017

- Nach über vier Jahren Beweisaufnahme begann Ende Juli im Münchner NSU-Prozess das Plädoyer der Bundesanwaltschaft.

mehr...
Verteilung von Flyern der Alternative für Deutschland zur Niedersächsischen Kommunalwahl am 11. September 2016.
Die irreversible systemische Krise des SpätkapitalismusVon der Angst zur Transformation

16.09.2016

- Nach der desaströsen Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern setzt nun die grosse Suche nach den Ursachen des Erdrutschsiegs der AfD ein.

mehr...
Über rechte Netzwerke in Sicherheitsbehörden

16.02.2021 - Hannibal, Uniter, Nordkreuz, NSU 2.0. - die Liste der enttarnten rechten Netzwerke in den Sicherheitsbehörden ist lang. Wie gross die Gefahr ist, die von solchen Zusammenhängen ausgeht, ist schwer zu sagen.

Intransparente Ermittlungen zum rechten Prepper-Netzwerk Nordkreuz

16.11.2017 - Ende August ist in Mecklenburg-Vorpommern ein rechtes Prepper-Netzwerk aufgeflogen. In der Gruppe Nordkreuz sollen sich Polizisten, Kommunalpolitiker, AfD-Mitglieder und Reservisten auf mögliche politische & gesellschaftliche Untergansszenarien vorbereitet haben.

Dossier: NSU
Aarp65
Propaganda
EU-Chatkontrollen verhindern

Aktueller Termin in Hannover

Sturmglocken-Kneipe

Alle Veranstaltungen für Mitglieder des “Alternatives Wohnen und Arbeiten auf dem Sprengelgelände e.V.“ – und solche, die es werden wollen!

Donnerstag, 8. Dezember 2022 - 19:00 Uhr

Sturmglocke, Klaus-Müller-Kilian-Weg, 30167 Hannover

Event in Bern

Allschwil Posse & Failed Teachers

Donnerstag, 8. Dezember 2022
- 21:00 -

Rössli

Neubrückstrasse 8

3012 Bern

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle