UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Annie Edson Taylor - eine Pionierin im Holzfass | Untergrund-Blättle

533609

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Annie Edson Taylor - eine Pionierin im Holzfass

Die Sensationsartistik war um die Jahrhundertwende eine allseits beliebte Sache. Es ging um Pioniertaten, um Kunststücke, die man gefährlich, wagemutig oder schlicht lebensmüde nennen kann. Wagemut und Unvernunft - das sind traditionell Eigenschaften, die eher Männern* zugeschrieben werden. Doch die Geschichte zeichnet ein anderes Bild: Zumindest im Fall, des allerersten Menschen, der die Niagarafälle in einem Fass heruntergefahren ist (und das überlebt hat). Das war nämliche eine gewisse Annie Edson Taylor. An einem 24. Oktober im Jahre 1901 stieg die 63-jährige Lehrerin Annie Taylor in ein eigens angefertigtes Holzfass und bezwang als erste die Niagarafälle. Eine Tat, die ihr nicht ganz den Ruhm eingebracht hat, den sie vielleicht verdient hätte. Elke Wittich ist Journalistin und hat einen Artikel über Annie Edson Taylor in der taz geschrieben.Wir haben mit ihr telefoniert, um über die Niagarafall-Fassfahrt von Annie Taylor zu sprechen.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 25.10.2019

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

1984 ist längst vorbei... - Doch keiner hat’s gemerkt! (12.09.1996)Baur au Lac: Diskreter Charme - Wie das Luxushotel zur Transparenz-Plattform für Fifa-Funktionäre wird (15.12.2015)Auf den extravaganten Spuren eines Genies - Bohemian Rhapsody (28.10.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Black Lives MatterAktivisten in der City Hall von Minneapolis, Dezember 2015.
Keeanga-Yamahtta Taylor: Von #BlackLivesMatter zu Black LiberationAntirassismus oder Klassenkampf? Ja, bitte!

25.10.2017

- Trotz anderslautendem Titel: Keeanga-Yamahtta Taylors „Von #BlackLivesMatter zu Black Liberation“ ist kein Buch über Black Lives Matter.

mehr...
Ray Charles, Oktober 1968.
Rezension zum Biopic von Taylor HackfordRay Charles

26.08.2005

- Die Biographie dieses begnadeten Musikers auf der Leinwand zu erleben, hat mir ausserordentliche Freude bereitet. In mehr als 150 Minuten Laufzeit erlebt der Zuschauer, das wilde Leben des Ray Charles Robinson (Jamie Foxx).

mehr...
Thetarestück von «Who’s Afraid of Virgina Woolf?» an der Otterbein Universität.
Rezension zum Film von Mike NicholsWer hat Angst vor Virginia Woolf?

05.09.2018

- Mike Nichols – bekannt durch Filme wie „Die Reifeprüfung”, „Mit aller Macht” oder „Hautnah” – entzauberte in seinem Kinodebut – basierend auf Edward Albees erfolgreichem Theaterstück gleichen Namens – ein Feuerwerk der Verletzungen, Erniedrigungen, einen Ehekrieg, wie man ihn bis dahin wohl nicht im Kino gesehen hatte.

mehr...
Sie hat als Pionierin Eisenbahngeschichte geschrieben: Die BLS wird 100 - eine Reportage der besonderen Art

05.07.2013 - Seit 100 fahren die Züge der BLS der Bern Lötschberg Simplon Bahn durch den Lötschberg. Von Anfang an entschieden sich die verantwortlichen, die Bahn ...

Walentina Tereschkowa - die erste und lange einzige Frau im All

06.03.2018 - Die Sowjetunion gilt als die Pionierin der Raumfahrt. Als erste schoss sie 1957 den Satelliten Sputnik ins Weltall. Im selben Jahr folgte die erste ...

Aktueller Termin in Berlin

Anarchokommunistischer Stammtisch

Jeden ersten Freitag im Moment, offener Anarchokommunistischer Stammtisch in der Baiz! "If we can’t drink it’s not our revolution!" The monthly anarchocommonist reunion!

Freitag, 5. Juni 2020 - 13:15

Baiz, Schönhauser Allee 26 A, 10435 Berlin

Event in Hamburg

Ash Return

Freitag, 5. Juni 2020
- 21:00 -

Hafenklang

Große Elbstraße 84

22767 Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle