UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

A future for fridays for future? | Untergrund-Blättle

533608

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

A future for fridays for future?

Wir schreiben heute den 25.10.2019. Für diesen Tag ist erneut ein globaler Klimastreik angesetzt. Initiiert ist dieser Streik von ’Fridays for Future’ und ist damit schon lange nicht mehr der erste dieser Art. Als Erfolg der Reihe freitäglicher Proteste ist definitiv das geprägte Agenda-Setting, also den menschengemachten Klimawandel als politischen Themenschwerpunkt Einzug halten zu lassen, zu verbuchen. Aber auch, dass die Bewegung kontinuierlich wächst, so waren in z.B. in Halle am 20.09 über 4000 Menschen auf den Strassen. Das ist beachtlich, wenn man bedenkt, dass kein ganzes Jahr zuvor es mit knapp 200 Menschen begonnen hat. Soweit so gut, doch nun stellt sich die Frage, was die Bewegung noch reissen kann, denn das vor kurzem vorgestellte Klimapaket entspricht nicht einmal im Ansatz den Vorstellungen der Klimaaktivist*innen zur Entwicklung einer klimagerechten Welt. Auch so lässt die Handlungsbereitschaft seitens der Politik, den Forderungen der Klimabewegungen und Wissenschaftler*innen adäquat entgegen zu kommen, zu wünschen übrig. Doch ob das konsequente Bestreiken der politischen Inkompetenz und Ignoranz auf Dauer ertragreich sein wird, ist eine Frage, die zu stellen und diskutieren ist. Im Gespräch mit Umweltministerin Claudia Dalbert, Bildungsminister Marco Tullner, dem Sprecher für Klima-/ Natur- und Umweltschutz/ Bildung (in Halle) Wolfgang Aldag, dem Journalisten Christian Füller, dem wissenschaftlichen Assistenten Tobias Jaeck und natürlich Demoteilnehmer*innen sind wir dem nachgegangen, wie die Zukunft nach derzeitigem Stand aussehen könnte.

Creative Commons Logo

Autor: Radio Corax


Radio: corax
Datum: 25.10.2019

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Klimademo in Zürich, Januar 2019.
Fridays for Future rufen Europäer*innen zu Streik aufInternationaler Klimastreik am 21. Juni in Aachen

05.04.2019

- Die globale Fridays for Future Bewegung erreicht immer mehr Länder. Einige Landesgruppen rufen nun Menschen jeden Alters zu einem internationalen Klimastreik am 21.

mehr...
Fridays for Future, Demo in Aschaffenburg, März 2019.
Die Auseinandersetzung ums Klima hat erst begonnenPlanet gegen Kapital

25.09.2019

- Spätestens mit den weltweiten „Friday For Future“-Massendemonstrationen ist eine Bewegung entstanden, die zu einer handlungsfähigen politischen Grösse werden könnte.

mehr...
Fridays for FutureDemo, März 2019.
Die Zerstörung verlangsamen?Klimawandel: Fridays for Future und Autonomie

18.11.2019

- Nicht erst seit Greta Thunberg und der „Fridays for Future“-Bewegung ist der Klimawandel in aller Munde, doch hat sich mit ihr der mediale Diskurs deutlich verändert.

mehr...
Deutsche Streikgeschichte und der Klimastreik

20.09.2019 - Amm Freitag den 20.09.19 findet ein globaler Klimastreik statt - initiiert von Fridays for Future. In mehr als 400 deutschen Städten wird es ...

Wer genau kämpft am Freitag für die Zukunft?

02.10.2019 - Spätestens seit dem 20.09.2019 kann kaum noch ein Mensch sagen, er hätte von Fridays for Future, der Kliamaktivistin Greta Thunberg oder ...

Aktueller Termin in Berlin

Feministische Prozessbegleitung

Über unsere Entscheidung für ein freies Leben könnt ihr nicht richten! Freiheit für Yildiz- Defend Feminism! Voraussichtlich Verlesung der Plädoyers im Prozess gegen die kurdisch-feministische Politikerin Yildiz Aktaş. Yildiz kam ...

Montag, 24. Februar 2020 - 09:00

Kammergericht Berlin, Elßholzstr. 30-33, Berlin

Event in Lausanne

Rythms of Resistance

Montag, 24. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle