UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Exhumierung Francos: ’Eine wirkliche Aufarbeitung ist das noch nicht’ | Untergrund-Blättle

533596

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Exhumierung Francos: ’Eine wirkliche Aufarbeitung ist das noch nicht’

44 Jahre lag Francisco Franco, Spaniens Diktator von 1939-1975, im Valle des los Caídos begraben.

Sein Mausoleum mit 42m hohem Grabhügel und einem Steinkreuz lies er nach dem Ende des Bürgerkrieges von 20.000 Zwangsarbeiter*innen erbauen. Im Tal der Gefallenen liegen zudem über 30.000 Gefallene des Bürgerkrieges beider Parteien; viele von ihnen wurden noch nicht identifiziert. Die Regierung Spaniens hat erst in den letzten Jahren ernsthafte Anstrengungen unternommen, die Pilgerstätte des Diktators zu schliessen. Heute werden die Gebeine Francos an einen Friedhof am Rande Madrids umgebettet. Dies hat der Oberste Gerichtshof Madrids beschlossen, nachdem Francos Nachkommen dagegen geklagt hatten. Sie wollten ihn in eine Kathedrale mitten in Madrid legen. Über die Exhumierung hat Isabel mit Ralf Streck, Korrespondent in Spanien, gesprochen.

Creative Commons Logo

Autor: Isabel

Radio: RDL Datum: 24.10.2019

Länge: 11:38 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Libertäre Befreiung des «katalanischen Volkes»? - Anarchie und Nation (19.12.2017)’Ein Kampf ohne die Frauen ist kein Kampf’ - Interview mit Manoli Ramajo, Mitglied der anarchosyndikalistischen Gewerkschaft CNT Madrid (17.05.2017)Der Priester der Milizen - Zum Seligsprechungsverfahren für den baskischen Priester Aita Patxi (30.03.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der spanische Diktator Francisco Franco am 30.
Neue Biographie des spanischen DiktatorsFrancisco Franco: Der Mythos des Generals

10.12.2015

- Am 20. November 2015 jährte sich zum vierzigsten Mal der Todestag des spanischen Diktators Francisco Franco. Man mag es kaum glauben, aber bis zu diesem Zeitpunkt lag tatsächlich noch keine vollständige Biographie Francos in deutscher Sprache vor.

mehr...
Helvetiaplatz, Zürich, Mai 2017.
Diplomatie wichtiger als GrundrechtIgnoranz hat in der Schweiz Tradition

05.10.2017

- Die baskische Aktivistin Nekane Txapartegi kam vor drei Wochen überraschend frei.

mehr...
Der spanische Diktator Francisco Franco, 1946.
Feminismus und Antifaschismus im BaskenlandSpanien: “Der Franquismus hat im Staat nach wie vor die Hegemonie”

21.11.2018

- Die aktuelle politische Situation in Spanien beeinflusst auch die Auseinandersetzung mit antifaschistischer Gedenkarbeit und Internationalismus im Baskenland. Interview mit Klaus vom Kulturverein „Baskale“ über Widersprüche und Perspektiven.

mehr...
Keine Ausgrabung Francos: ’Stell dir vor in Deutschland gäbe es ein Monument mit den Gebeinen Hitlers...’

01.03.2017 - Über 40 Jahre nach dem Tod des spanischen Diktators Franco hatten Menschenrechtsanwälte vor dem obersten Spanischen Gerichtshof geklagt um die ...

Wird es diesmal was mit der Aufarbeitung der Franco-Diktatur?

22.09.2020 - Er war der Gefährte von Hitler und Mussolini, betrieb zahlreiche Konzentrationslager und liess hunderttausende politische Gegner liquidieren und starb ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Matinee: Pablo Neruda und sein Lateinamerika

Von und mit Rolf Becker und dem Duo Aruma Itzamaray & Tobias Thiele.

Sonntag, 13. Juni 2021 - 11:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Lisboa

’Brunch Benifit’ - Casa T

Sonntag, 13. Juni 2021
- 11:00 -

Disgraça

Rua da Penha de França 217B

1170-166 Lisboa

Untergrund-Blättle