UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Die Bundesregierung muss die Menschen evakuieren | Untergrund-Blättle

533356

audio

ub_audio

Die Bundesregierung muss die Menschen evakuieren

Christoph Hey war für die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ mehrere Monate als Projektleiter der Hilfsorganisation im Internierungslager für Migranten und Flüchtlinge in Sintan, etwa zweieinhalb Autostunden südlich der Hauptstadt Tripolis, tätig. Die dort vorherrschenden Zustände bezeichnet er als „absolut unmenschlich“. Er fordert von der Bundesregierung eine Evakuierung der Menschen, die ohne Perspektive unter menschenunwürdigen Bedingungen in den Lagern leben müssen. In dem Lager leben 600 Menschen, es jedoch nicht annähernd für eine so grosse Zahl ausgerichtet. Es sind bereits mehr als 20 Menschen, vermutlich überwiegend durch Tuberkulose, in den Lagern umgekommen. Im Interview berichtet er RDL über die Situation, die er in den Lagern vorgefunden hat.

Creative Commons Logo

Autor: franzi


Radio: RDL
Datum: 24.09.2019

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Eine F16C Falcon der US Air Force beim Abschuss einer AGM65D LuftBodenRakete.
Die Bombardierung der Klinik von Ärzte ohne Grenzen in KundusUSA: Fisting fürs internationale Recht

21.10.2015

- Bei den US-Luftangriffen auf Kundus in Afghanistan wurde das Hauptgebäude der Traumatologie-Klinik zerstört, das Krankenhaus war seither nicht mehr in Betrieb und die Organisation Ärzte ohne Grenzen zog sich aus Kundus zurück.

mehr...
Angela Merkel in Hamburg, April 2017.
Unsägliche Kooperation mit Despoten und MilizenAngela Merkel: Die Mauerkanzlerin

26.09.2017

- Sie würde alles wieder so tun wie 2015 – die Grenzen öffnen und die Menschen willkommen heissen. So stellt Angela Merkel ihre Flüchtlingspolitik in jüngsten Interviews dar.

mehr...
Migranten an der ungarischen Grenze am 25.
Über die Politik der Lager und der AusgrenzungText zur Bundeszentrumbesetzung in Bern

18.12.2015

- Hier nachträglich der Text, welcher in der Nacht der Besetzung des künftigen Bundeszentrum in Bern in den Briefkästen des Quartiers verteilt wurde: Wir weigern uns, diese Menschen als Problem oder als bedrohende Masse zu betrachten, wie sie in den Medien und von Politiker_innen oft dargestellt werden.

mehr...
Einsatz für Ärzte-ohne-Grenzen

30.09.2014 - Lebensgefährliche Einsätze um Leben zu retten – eine Pflegefachfrau von Ärzte-ohne-Grenzen erzählt von ihrem Alltag Wenn irgendwo Krieg herrscht, ...

Möglichkeiten und Grenzen der humanitären Hilfe - Ärzte ohne Grenzen

20.08.2018 - Gestern, am 19. August war ’Welttag der humanitären Hilfe’. An diesem Tag soll auf die Arbeit von unzähligen Hilfsorganisationen hingewiesen ...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle