UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

''Whistle While You Work'' - #metoo in der Tanzszene | Untergrund-Blättle

533173

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

''Whistle While You Work'' - #metoo in der Tanzszene

Sexuelle Belästigung, Missbräuche und strukturelle Unterdrückung sind Teil unserer Welt. Was nicht heisst, dass es so bleiben muss. Die professionelle Tanzszene ist durch ihre Struktur besonders anfällig für Fälle von Missbrauch und Sexueller Belästigung. Da viele TänzerInnen freiberuflich arbeiten, werden solche Fälle aus Angst um die eigene Existenz nicht gemeldet. Die Organisation ’Whistle While You Work’ unterstützt TänzerInnen, die Missbrauch und Belästigung erfahren haben. ’Whistle While You Work’ will mit Aufklärung und aktivistischer Arbeit versuchen dem Status Quo entgegenzuwirken. Robyn Doty ist Gründerin von Whistle While You Work. Radio Corax hat mit ihr über ihre Arbeit und die Zustände in der Tanzszene gesprochen. //Das Gespräch ist in englisch//

Creative Commons Logo

Autor: TA

Radio: corax Datum: 04.09.2019

Länge: 14:20 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Sankt Žižek rettet „den Sex“ - Slavoj Žižek als Retter der Frauen? (31.08.2018)Walmart: Keine Verantwortung in Sachen Arbeitsrecht - Der Einzelhändler unterminiert Reformmassnahmen (02.12.2014)Wider den gesellschaftlichen Normalitätsgedanken!? - Roy Bailey: Radical Social Work (11.05.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Demo am Frauentag in Basel 2019.
Gewalt an Frauen*Jeder Tag ist Frauen*kampftag!

11.03.2019

- Frauen*, die auf die Strasse gehen, laut für ihre Rechte einstehen und ihre Forderungen auf Transparenten kundtun, haben auch dieses Jahr in der ganzen Welt auf ihre Nöte aufmerksam gemacht.

mehr...
Demonstration gegen Männergewalt in Buenos Aires, Argentinien.
Die Pervertierung des MaskulinenSexuelle Gewalt, Kolonialismus – eine Parallele

11.06.2018

- Die #MeToo-Bewegung hängt mit der Natur-Ausbeutung zusammen. #MeToo ist keine Frage des Geschlechts, sondern der Wahrnehmung.

mehr...
Die Aktivistin Alyssa Milano (rechts im Bild) griff die MeTooBewegung, die vor über 10 Jahren von Tarana Burke ins Leben gerufen wurde, Mitte Oktober 2017 mit grossem Erfolg wieder auf.
Sexismus als Unterdrückungsmechanismus verstehen#metoo - Und nu?

17.01.2018

- Die MeToo-Bewegung wurde vor über 10 Jahren von der Aktivistin Tarana Burke ins Leben gerufen, die sich bis heute für die Rechte junger schwarzer Frauen einsetzt.

mehr...
Allianz gegen sexuelle Übergriffe

28.01.2008 - Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist noch immer ein Tabu, über das wenig gesprochen wird. Dabei geben 81 Prozent der Österreicherinnen an, dass sie ...

Gewalt gegen Frauen: Spektakuläre Fälle und dahinter ein grosser blinder Fleck

11.12.2017 - Das Thema ’Gewalt gegen Frauen’ kam in den letzten Monaten relativ häufig in den Medien vor - vor allem wegen der beiden Prozesse in Freiburg ...

Aktueller Termin in Berlin

Café Sabot

Aufgrund der andaurnden Covid-19 Pandemie findet das Café auf dem Gehweg statt. Wir bitten euch, Abstand zu halten, die Bedürfnisse Anderer zu respektieren und ggf. eure zu kommunizieren. Da wir uns kurz nach den ersten ...

Sonntag, 9. August 2020 - 14:00

Lunte, Weisestraße 53, 12049 Berlin

Event in Berlin

Vokü to Go or Not To Go

Sonntag, 9. August 2020
- 17:00 -

Zielona Góra

Grünberger Str. 73

10245 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle