UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Asylrechtsverschärfung und tödliche Polizeischüsse in einer Geflüchtetenunterkunft in Stade | Podcast | Untergrund-Blättle

533074

Podcast

Politik

Asylrechtsverschärfung und tödliche Polizeischüsse in einer Geflüchtetenunterkunft in Stade

Am Wochenende hat ein Polizist im niedersächsischen Stade einen Bewohner einer Geflüchtetenunterkunft erschossen.

Es war das traurige Ergebnis eines Polizeieinsatzes in der Unterkunft. Der junge Mann Aman A. soll mit einer Hantelstange aus Eisen auf die Polizisten losgegangen sein. Einer der Beamten habe daraufhin auf ihn geschossen und ihn damit tödlich verletzt. Der Polizist, der zur Waffe gegriffen hatte, ist nicht mehr im Dienst. Gegen ihn wird nun seitens der Staatsanwaltschaft strafrechtlich wegen des Verdachts auf Totschlag ermittelt. Der Polizei war bekannt, dass der betroffene Aman A. psychische Probleme hatte. Hätte es dann nicht ein sensibleres Agieren der Polizeikräfte gebraucht, um den Tod von Aman A zu verhindern? Diese Frage wirft der Flüchtlingsrat Niedersachsen auf. Wir haben uns darüber mit dem Geschäftsführer des Flüchtlingsrats, Kai Weber unterhalten. In dem Gespräch geht es auch um den heute in Kraft tretenden Migrationspakt, der die Rechte von Geflüchteten und ihren UnterstützerInnen weiter beschneidet - von KritikerInnen als ’Hau-ab-Gesetz’ tituliert.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 21.08.2019

Länge: 13:52 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Kundgebung für Versammlungsfreiheit vor dem Landtag in Düsseldorf - Versammlungsfreiheit und Pressefreiheit sind als Grundrechte gleichermassen zu schützen (01.07.2021)Miete, Eigentum – Klasse? - Freiräume & Wohnungsnot (30.09.2013)Massengrab. Mittelmeer - Eckhard Mieder (26.03.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Strassenszene in Tel Aviv.
Punk gegen den grossen VerratHelem aus Tel Aviv

08.12.2019

- Die israelische Punk-Band Helem aus Tel Aviv singt über “Den grossen Verrat” der israelischen herrschenden Klasse. Interview mit dem Sänger Ran D und dem Gitarristen Ran W über ihre Musik und wie es ist, links und Punks in Tel Aviv zu sein.

mehr...
Eine Bodycam bei der Polizei Magdeburg.
Fragwürdige Gewichtung der ErgebnisseBodycams: Nur zum Schutz der Polizei

13.06.2018

- Der Schlussbericht zur Einführung von Bodycams bei der Stadtpolizei Zürich hält fest: Es gibt kein starkes Argument für deren Einsatz.

mehr...
Das Empfangsgebäude des Bahnhofes Ellwangen vom ZOB aus gesehen.  20Moba89
Der ÜberfallLagerland Deutschland - Beispiel Ellwangen

06.09.2019

- Die Dokumentationsstelle der Antirassistischen Initiative Berlin hat gerade die 26.

mehr...
Psychisch kranke Menschen viel häufiger Opfer von Gewalt als Täter

12.05.2017 - Am 4. Mai hat ein Polizist einen 61-jährigen psychisch kranken Mann in einer Reha-Einrichtung in Emmendingen erschossen. Der Leiter der Einrichtung hat ...

Deutschland bald Rüstungsweltmeister?

16.03.2010 - Deutschland hat seine Rüstungsexporte in den vergangen fünf Jahren mehr als verdoppelt. Das ist das traurige Ergebnis einer Studie des Stockoholmer ...

Dossier: China
Dossier: China
Propaganda
A clean house is a sign of wasted time

Aktueller Termin in Mülheim

Kneipe

Samstag, 22. Januar 2022 - 19:00

Az Mülheim, Auerstraße 51, 45468 Mülheim

Event in Berlin

Soliparty für F*ANTIFA

Samstag, 22. Januar 2022
- 14:00 -

Zielona Góra

Grünberger Str. 73

10245 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle