UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Sozialistische Regierung in Spanien doch kein Gegenpol zu Salvinis Italien? Spanisches Ministerium droht NGO mit 900.000 Euro Strafe wegen Seenotrettung | Untergrund-Blättle

532826

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Sozialistische Regierung in Spanien doch kein Gegenpol zu Salvinis Italien? Spanisches Ministerium droht NGO mit 900.000 Euro Strafe wegen Seenotrettung

Viel öffentliche Aufmerksamkeit richtete sich in den vergangenen Wochen zu Recht auf das Vorgehen der italienischen Regierung und ihres rechtsradikalen Innenministers gegen Nichtregierungsorganisationen, die dem Gebot der Seenotrettung treubleiben und die Geretteten in sichere Häfen nach Europa bringen wollen.

Der italienische Innenminister Matteo Salvini hat im Juni ein vielfach beachtetes und kritisiertes Dekret unterzeichnet, wonach private Schiffe mit Geretteten an Bord mit bis zu 50.000 Euro Bussgeld bestraft werden können, wenn sie unerlaubt in italienische Hoheitsgewässer eindringen. Dass in Spanien aktuell der Seenotrettungsorganisation ’Open Arms’ sogar 900.000 Euro Bussgeld drohen, wird dabei viel weniger von der Öffentlichkeit beachtet. Darüber sprach Matthieu im Punkt12 mit unserem Spanien-Korrespondenten Ralf Streck.

Creative Commons Logo

Autor: Matthieu/Ralf Streck

Radio: RDL Datum: 15.07.2019

Länge: 07:25 min. Bitrate: 165 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Italien und die Flüchtlinge - Flüchtlingskatastrophe (20.04.2015)Neues von der Flüchtlingsfront - Streit im gemeinsamen Haus Europa (22.06.2018)Deutsche Kriegsverbrechen in Italien - Blinde Flecken der deutsch-italienischen Justizgeschichte (10.07.2013)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Die selbsternannte Bürgerbewegung des Komikers Beppe Grillo hat bei den Parlamentswahlen das beste Einzelergebnis eingefahren.
Nach der Parlamentswahl: Wohin rückt Italien?Lechts oder rinks?

13.04.2018

- Am 4. März 2018 fanden die vorgezogenen Parlamentswahlen in Italien [...]

mehr...
Der italienische Finanzminister Pier Paolo Padoan (links im Bild) verhandelte in Davos unter Zeitdruck die Bedingungen für die Errichtung einer Bad Bank.
Matteo Renzi versucht eine Finanzkrise zu vermeidenItalien fürchtet einen Zusammenbruch der Banken durch notleidende Kredite

29.01.2016

- Die italienische Wirtschaft birgt eine Zeitbombe, die die von Premierminister Matteo Renzi eingeleiteten geschickten Ablenkungsmanöver nicht mehr verstecken können. Seit Anfang dieses Jahres haben Italiens Banken im Durchschnitt 20% ihres Börsenwertes verloren.

mehr...
Spanisches Militär bei einem EurosurEinsatz im Mittelmeer, Juli 2016.
Teilnahme an EUROSURLibysches Militär soll an europäische Überwachungssysteme angeschlossen werden

30.01.2017

- Unter dem niedlichen Namen „Seepferdchen“ errichten EU-Mitgliedstaaten ein Netzwerk zur Kommunikation von Militärs und Grenzpolizeien auf dem Mittelmeer.

mehr...
SwissLeaks-Whistleblower in Spanien von Auslieferung bedroht: ’Es gibt eigentlich nur eine Begründung, das ist die [...]

09.04.2018 - Vor einigen Jahren hatte der französisch-italienische Bankinformatiker Hervé Falciani als Whistleblower auf die internationale Steuerhinterziehung über ...

Zum EU-Seenotrettungsgipfel in Malta: ’Wir brauchen eine europäische Seenotrettung’

23.09.2019 - Am heutigen Montag beginnt treffen sich in Malta die Innenminister aus Deutschland, Frankreich, Malta und Italien um über die Aufnahme von aus Seenot ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Gewerkschaftliche Erstberatung | Asesoría laboral

17/05/2021 - 17:00 - 20:00 FAUD-Lokal Volmerswertherstr.6 Düsseldorf

Montag, 17. Mai 2021 - 17:00

V6, Volmerswertherstraße 6, 40221 Düsseldorf

Event in Bern

Shopping

Mittwoch, 19. Mai 2021
- 21:00 -

Rössli

Neubrückstrasse 8

3012 Bern

Untergrund-Blättle