UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

25 Jahre nach Abschaffung §175 | Podcast | Untergrund-Blättle

532609

Podcast

Politik

25 Jahre nach Abschaffung §175

Vor 25 Jahren wurde der §175 abgeschafft, der sexuelle Handlungen zwischen Männern als Straftat klassifizierte.

Eingeführt wurde der Paragraf im Jahr 1872. Bereits 1922 war den Menschen klar, dass es sich bei den Paragraphen um eine Mnschenrechtsverletzung handelt. Damals hatte der Publizist Kurt Hiller eine Aufsatzsammlung gegen den Paragraphen veröffentlicht. Dass es nochmal ein ganzes Menschenleben gedauert hat, bis der Paragraph endgültig abgeschafft wurde, ist angesichts der 64.000 verurteilten Menschen schwer erträglich. Erst vor zwei Jahren wurden die Betroffenen von der Regierung vollständig rehabilitiert und können Ansprüche auf Entschädigung geltend machen. Solche Entschädigungen erhalten bislang nur 122 Menschen. Wieso nicht mehr Anträge auf Entschädigung gestellt werden, und was dazu führte, dass der §175 erst vor 25 Jahren abgeschafft wurde, darüber sprach Radio CORAX mit Markus Ulrich vom Lesben- und Schwulen-Verband Deutschland.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 12.06.2019

Länge: 16:14 min. Bitrate: 305 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Für einen grundlegenden Wandel in Gesellschaft und Sexualstrafrecht - Only Yes means Yes! (05.02.2021)Proteste in über 40 Städten gegen 150 Jahre alten Abtreibungsparagrafen - 150 Jahre Widerstand gegen § 218 - Es reicht! (16.05.2021)25 Jahre auf der Flucht - Leben in der Illegalität (09.07.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Blockade in Wolfsburg, August 2019.
In Deutschland das bereits praktiziert …Aufregung in Frankreich wegen geplantem Verbot, Polizei zu filmen

16.12.2020

- Ob durch ausreichend unabhängige Journalist*innen oder die inzwischen omnipräsenten Smartphones: Immer öfter werden gewalttätige Übergriffe oder rechtswidrige Massnahmen der Polizei dokumentiert.

mehr...
Die kenianische Regisseurin und Autorin Wanuri Kahiu, März 2018.
RafikiLiebe: verboten

07.02.2019

- Zwei junge Frauen kämpfen um ihre Liebesbeziehung: Die kenianische Regisseurin Wanuri Kahiu erzählt in ihrem neuen Film «Rafiki» eine politische Geschichte aus ihrer Heimat.

mehr...
SPD und Grüne in Baden-Württemberg wollen sich bei den Opfern des Paragrafen 175 entschuldigen.

16.07.2014 - Wenn es um die Diskriminierung von homosexuellen Menschen geht dann zeigt Deutschland gerne den Finger auf andere Länder wie zB. Russland oder Ghana. Im ...

LSVD fordert Entschädigung für Strafverfolgung von Homosexuellen

03.09.2009 - Günter Dworek, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes erklärte, vierzig Jahre nach der Abschaffung der Strafbarkeit von Homosexualität zwischen ...

Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Berlin

Changing Cities – die Stadt von unten verändern!

Vortrag und Gespräch mit Inge Lechner Changing Cities, der Verein hinter dem Volksentscheid Fahrrad, ist gerade 6 geworden. Damit sind wir nicht mehr ganz so jung und haben auch schon einiges erlebt im Kampf für die Verkehrswende und ...

Montag, 29. November 2021 - 20:30

K19 Café, Kreutzigerstr. 19, 10247 Berlin

Event in Lausanne

La chorale anarchiste

Montag, 29. November 2021
- 19:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1011 Lausanne

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle