UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Urbane Zukunft - die Gestaltung der Stadtgesellschaft nicht der Ökonomie überlassen | Untergrund-Blättle

532543

audio

ub_audio

Podcast

Kultur

Urbane Zukunft - die Gestaltung der Stadtgesellschaft nicht der Ökonomie überlassen

Am Beispiel des Kreativquartiers in München wird die Transformation eines Teiles der Stadtgesellschaft zur Sprache gebracht.

Wie müssen Orte im urbanen Raum gestaltet werden, die ein konstruktives soziales Miteinander ermöglichen, wie viel Raum muss für Kreative, Kunst, Kinder .... und Grünflächen zur Verfügung gestellt werden, um die Stadt als einen Ort zu erleben, der Gestaltungsfreiräume für alle zulässt? In diesem Feature werden beispielhaft augenblickliche Zwischennutzungen des städtischen Raumes im Kreativquartier wie das Pathos Theater, die Atelierräume in der Halle 6, das IMAL als berufsbildende Massnahme, die Do-IT-Yourself-Bewegung und die Aneignung des Raumes durch das DANCE-Festival dargestellt

Creative Commons Logo

Autor: Beate Stoelzk

Radio: LoraMuc Datum: 03.06.2019

Länge: 57:45 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

“Smart City” von unten? - Wie in Moskau das Recht auf Stadt in Zeiten von KI neu gedacht werden kann (21.11.2018)46 Fragen zur nachkapitalistischen Zukunft - Die „zivilgesellschaftliche“ Mobilisierung von Fähigkeiten und Sinnen (18.01.2017)Kapitalistische Ökonomie, Lebensweise und Nachhaltigkeit - Meinhard Creydt: Die Armut des kapitalistischen Reichtums und das gute Leben (01.11.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Gentrifizierung in Zürich WestBlick vom Prime Tower auf das Nagelhaus an der Turbinenstrasse 1214, mit dem Netzwerk des Künstlers Pierre Haubensak.
Gentrifizierung in ZürichWohnungsnot im Zeitalter der urbanen Wende

04.10.2015

- Die Aufwertung des Langstrassenquartiers und etwas später der Weststrasse und ihrer Umgebung mit der Vertreibung von wenig zahlungskräftigen Bewohnerinnen sind nur die bekanntesten Beispiele der Umstrukturierung von Zürich.

mehr...
Urban Gardening vor dem Theater in Freiburg.
Potenziale und Grenzen des urbanen GärtnernsDie souverän ernährte Stadt?

20.07.2014

- Urbanes Gärtnern gewinnt seit einigen Jahren zunehmend auch in Wien an Bedeutung. Die Gärten sind dabei nicht auf die physischen Gartenorte zu reduzieren, sondern mindestens ebenso als diskursives Phänomen von Bedeutung.

mehr...
Entwurfsskizze von Heidi (Adelheid) Paris für das Cover des Buches
Gilles Deleuze, Félix Guattari: Tausend Plateaus. Kapitalismus und SchizophrenieGlatt oder gekerbt - Räume und Gesellschaft

09.05.2019

- Die von Gilles Deleuze und Felix Guattari in ihrem Werk „Tausend Plateaus: Kapitalismus und Schizophrenie“ aufgezeigte Dialektik zwischen „glattem“ und „gekerbtem“ Raum stellt die Frage, inwiefern die Ordnung und Struktur des Raumes sich auf die Lebensformen und Machtverhältnisse der darin lebenden Menschen auswirkt.

mehr...
Folgen der Coronabeschränkungen - Selbstversorgung in der Stadt

04.08.2020 - Infolge der Einschränkungen durch Covid 19 suchen wir urbane Orte, in denen gesellschaftliches Leben gestaltet werden kann, ein solcher Ort in München ...

<<25>> 25 Jahre Leipziger und Geschichte Perspektive, Nr. 19: Familie

02.10.2020 - Sendereihe zum Wandel der Stadtgesellschaft in den kommenden und vergangenen 25 Jahren. Thema diesmal: Familie. Wir sprechen heute über ’Familie und ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Gewerkschaftliche Erstberatung | Asesoría laboral

17/05/2021 - 17:00 - 20:00 FAUD-Lokal Volmerswertherstr.6 Düsseldorf

Montag, 17. Mai 2021 - 17:00

V6, Volmerswertherstraße 6, 40221 Düsseldorf

Event in Bern

Shopping

Mittwoch, 19. Mai 2021
- 21:00 -

Rössli

Neubrückstrasse 8

3012 Bern

Untergrund-Blättle