UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Jugoslawische Denkmalkultur | Podcast | Untergrund-Blättle

532339

Podcast

Kultur

Jugoslawische Denkmalkultur

Denkmäler sind stets ein Ausdruck der herrschenden Ideologie, an denen sich das Verständnis von Geschichte ablesen lässt.

So soll das Denkmal für die ermordeten Jüdinnen und Juden Europas in Berlin nach dem ehemaligen Kanzler Schröder ’Ein Ort sein, wo man gerne hingeht’. Denkmäler nach einer sowjetischen Bauart stellen die unterdrückte Klasse in ihrem Sieg über Faschismus und Kapital. Und in Ungarn, Mazedonien oder Kroatien baut man gerade wieder Reiterstandbilder grosser Führer einer national verklärten Vergangenheit. Besonders in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens gibt es jedoch eine antifaschistische Denkmalkultur, die sich durch ihren Bezug auf die Zukunft auszeichnet. Somit stellt sich die Frage, was denn das andere in der Formensprache oder dem politischen Gehalt dieser Denkmäler im ehemaligen Jugoslawien war? Deshalb haben wir uns mit Mara Puškarević unterhalten. Sie ist Mitglied der Gruppe Solidarnos, die es sich zur Aufgabe gemacht hat emanzipative und antifaschistische Projekte im ehemaligen Jugoslawien zu unterstützen, und haben Sie gefragt, was denn eigentlich das besondere an der jugoslawischen Denkmalkultur sei?

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 08.05.2019

Länge: 13:30 min. Bitrate: 127 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Sprache und Politik im ehemaligen Jugoslawien - Sprachpolitik im Balkan (01.06.2018)Ein unmögliches Unterfangen - Tijana Matijević: From Post-Yugoslavia to the Female Continent (29.08.2021)Erinnerungsakkumulation: Wie identitäre Geschenke ökonomischen Raub vergessen machen sollen - Rehabilitierung des Faschismus (26.07.2021)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Jugoslawische Partisanen in der Nähe von Ljubljana im Kampf gegen den deutschen Nationalsozialismus, 1944.
Đorđe Tomić / Roland Zschächner (Hrsg.): Mythos PartizanUtopien der Vergangenheit

20.08.2021

- Über 30 Jahre nach dem Ende des „real existierenden Sozialismus“ ist die politische Linke immer noch mit dem Erbe dieses gescheiterten Projektes konfrontiert und steht vor der Aufgabe seiner Aufarbeitung.

mehr...
Solaris Logo 1972 deutsch.
Rezension zum Film von Andrei TarkowskiSolaris

28.05.2018

- Andrei Tarkovsky gilt als der bedeutendste russische Regisseur nach Sergej Eisenstein.

mehr...
Das Nationaltheater in Belgrad an der Francuska Strasse, Oktober 2018.
Wie die EU den Faschismus und Kapitalismus im Osten vorantreibtIm Turbo-Modus

04.06.2021

- Im Schnelldurchlauf wurden die Gebiete der ehemaligen osteuropäischen Staaten in den Kapitalismus “überführt”. 30 Jahre später ist überall im Osten unverkennbar, dass das Ganze kein Wohltätigkeitsprojekt Westeuropas war.

mehr...
RUMÄNIEN: Mahnmal erinnert an einen vergessenen Holocaust

09.10.2009 - Das Gedenken wird im öffentlichen Raum häufig durch Denkmäler ermöglicht. Dass dieser bewusste Umgang mit Geschichte bisher noch nicht in allen ...

Recycling: In Stein gemeisselt. Über die Möglichkeiten widerständiger Denkmäler (03.08.2020)

12.08.2020 - Europäische Städte sind durchzogen von Denkmälern und denkmalgeschützten Häusern: sie triefen vor Geschichte, oder genauer gesagt, von ...

Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Düsseldorf

Sammelaktion für den Kölner Spendenkonvoi

SAMMELAKTIONKommenden Donnerstag, 9.12.2021,von 16 - 20 Uhr Sammeln wir Sach- und Geldspenden für den Kölner Spendenkonvoi. Gesammelt wird:Kleidung für Erwachsene, Größen S - L: Jacken (wasserfest), ...

Donnerstag, 9. Dezember 2021 - 16:00

Linkes Zentrum Hinterhof, Corneliusstraße 108, 40215 Düsseldorf

Event in Berlin

Süper

Donnerstag, 9. Dezember 2021
- 19:00 -

Schokoladen

Ackerstraße 169

10115 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle