UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Parlamentswahl in Spanien: Das linke Lager legt zu, die Rechtsextremen ziehen erstmals ins Parlament ein | Untergrund-Blättle

532259

audio

ub_audio

Parlamentswahl in Spanien: Das linke Lager legt zu, die Rechtsextremen ziehen erstmals ins Parlament ein

Am Sonntag, den 28. April 2019, fanden in Spanien die dritten Parlamentswahlen innerhalb von vier Jahren statt. Nachdem das Parlament den Haushaltsplan von Präsident Pedro Sánchez (PSOE) nicht bewilligt hatte, musste Sánchez ausrufen. Bisher hatte er mit der linken Partei Unidas Podemos eine Minderheitsregierung geführt. Ergebnisse der Wahl: PSOE (sozialdemokratisch): 29 % (2016: 23%) PP (konservativ): 17% (2016: 33%) Unidas Podemos (links): 14% (2016: 21%) Ciudadanos (liberal): 16% (2016: 13%) Vox (rechtsextrem): 10% (2016: - ) Mit fünf Parteien im Parlament bestätigt sich das Ende des traditionellen Zwei-Parteinsystem in Spanien. Die Vox Partei erhält 10% der Stimmen und ist damit die erste rechtsextreme Partei im Parlament seit der Franco-Diktatur. Über die Gründe für den Aufstieg der Vox-Partei, den Verlust von Podemos und die Aussichten auf die nächste Regierung sprachen wir mit Ralf Streck, RDL-Korrespondent in Spanien.

Creative Commons Logo

Autor: Pia, Isabel

Radio: RDL Datum: 29.04.2019

Länge: 13:07 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Risse im System: Krise und Aufbruch in Spanien - Mit PODEMOS zur demokratischen Revolution? (26.04.2016)Spanien: Wieviel Hoffnung dürfen wir auf Podemos setzen? - Partei, du rosa Luftballon ... (22.09.2016)Ein anderer Iran - Soziale Bewegungen von unten als Hoffnungsträger (14.06.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Parteilokal von Podemos in Logroño, der Hauptstadt der Provinz La Rioja in Spanien.
Der Medienhype um Spaniens neue LinksparteiLast Exit Podemos

13.01.2015

- Die in vielen lokalen Initiativen verankerte Linkspartei Podemos ist für viele Spanier politisch die letzte Hoffnung. Ob die in sie gesteckten Erwartungen erfüllt werden können, ist aber mehr als fraglich.

mehr...
Fehlender Veränderungswille der Partei und eine FMLN, die sich kaum mehr von ihrem Alter Ego ARENA unterscheidet.
FMLN - von Hoffnung zu EnttäuschungWahlen in El Salvador

02.05.2018

- Die aktuelle linke Regierungspartei FMLN erlitt bei den Bürgermeister- und Parlamentswahlen im März massive Verluste. Diese Niederlage wird die Präsidentschaftswahlen im kommenden Jahr prägen. Eine Analyse der Hintergründe und Auswirkungen.

mehr...
Regionalwahl in Andalusien: Wahlschlappe für die Sozialdemokraten – Rechtsradikale(re) Partei zieht erstmalig in ein [...]

03.12.2018 - Andalusien hat am Sonntag gewählt. Es ist die bevölkerungsreichste Region Spaniens mit mehr als 8 Millionen EinwohnerInnen. Dementsprechend galt diese ...

’Kein wirklicher Wandel durch podemos zu erwarten’ - Spanien vor den Palamentswahlen

18.12.2015 - Am Sonntag den 20. Dezember finden in Spanien Parlamentswahlen statt. Drei Tage davor sprachen wir mit unserem Korrespondenten Ralf Streck über ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Film und Diskussion: "Freie Räume"

Die Initiative "Stellwerk Offenbach", die sich für einen freien und offenen Ort in Offenbach einsetzt, zeigt einen Film über freie, unkommerzielle Räume für junge Leute.

Freitag, 18. September 2020 - 20:00

Bismarckstr. 118 (vor dem Stellwerk-Kiosk), Waldschmidtstraße 8, 60316 Frankfurt am Main

Event in Berlin

Sama ist ab jetzt wieder offen. Wie gewohnt ...

Freitag, 18. September 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle