UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Widersprüche des jugoslawischen Sozialismus | Untergrund-Blättle

532188

Podcast

Politik

Widersprüche des jugoslawischen Sozialismus

Die 80er Jahre waren in Jugoslawien von drei Faktoren geprägt: Einer ökonomischen Krise, Streikbewegungen in den Fabriken und von zivilgesellschaftlichen Bewegungen.

Dass Zivilgesellschaft und Arbeiterbewegung voneinander getrennt blieben prägte die folgenden Entwicklungen. Dass an die Stelle ökonomischer Kämpfe, kulturalisierte Diskurse traten, war Teil der späteren Entwicklung des Separatismus und ethnischen Nationalismus. Das sind Thesen von Lidija Krienzer-Radojević. Lidija Krienzer-Radojević ist Kulturanthropologin. Sie hat am Institut für Zeitgenössische Kunst der TU Graz gelehrt und war bis 2014 Mitarbeiterin der Universität Ljubljana. Sie ist Geschäftsführerin der IG Kultur Steiermark. Ihr Forschungsinteresse bezieht sich auf die soziale Integration der kapitalistischen Verhältnisse in das gesellschaftliche Leben. Am Freitag den 26.04. wird sie in der ACC Galerie Weimar einen Vortrag über die Widersprüche des jugoslawischen Sozialismus halten. Wir haben vorab mit ihr gesprochen und fragten sie zunächst nach ihrer Motivation, sich mit den 80er Jahren in Jugoslawien auseinanderzusetzen. Zum Vortrag: http://spektakel.blogsport.de/2019/03/10...

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 19.04.2019

Länge: 36:56 min. Bitrate: 223 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Josip Broz Tito, 1971.
Protest für die Umsetzung des SozialismusJugoslawien – ein Sonderfall unter sozialistischen Staaten

06.06.2018

- 1968 erhoben sich auch die Studierenden Belgrads.

mehr...
Arbeiter in der TAM-Fabrik bei Maribor, Mai 1961.
Goran Musić: Making and Breaking the Yugoslav Working ClassUnruhe in der Selbstverwaltung

06.08.2021

- Seit einigen Jahren gibt es nun einen transnationalen Kreis von Historiker:innen, die zur jugoslawischen Arbeiterselbstverwaltung forschen.

mehr...
Das Quartier Bežanijski Blokovi in einem Vorort von Belgrad, August 2006.
Vom politischen Polygon zur Wüste des Post-SozialismusEuropa und das sozialistische Erbe Jugoslawiens

20.03.2017

- Im Jahre 1999 wies der französische Philosoph Etienne Balibar in einem Vortrag in Thessaloniki darauf hin, dass »das Schicksal der europäischen Identität als solcher in Jugoslawien und allgemei­ner auf dem Balkan ausgetragen wird.« Europa, so die These, erscheint heute so­gar weniger möglich und selbstreflektiert als es noch vor zwei Jahrzehnten während des Krieges in den jugoslawischen Nachfolgestaaten war.

mehr...
Jugoslawien - Der Bruch mit Moskau

22.05.2019 - Bis Ende der 40er-Jahre galt Jugoslawien (auch in Moskau) als leuchtendes Vorbild unter den sozialistischen Staaten. 1948 kam es zum Bruch mit Moskau und ...

Von Tito zum jugoslawischen Staatszerfall

14.04.2019 - Am 11.04.2019 hat Klaus Thörner in der ACC Galerie Weimar einen Vortrag über Kontinuitäten deutscher Aussenpolitik in Südosteuropa gehalten. Im ...

Dossier: Jugoslawien
Danilo Škofič
Propaganda
Che Guevara Memorial

Aktueller Termin in Berlin

Café Schlürf

Hallo,heute wieder Kaffee und Kuchen im Schlürf gegen Spende, 12-18 Uhr.Spenden gehen an FLINTA*, die von Repressionen betroffen sind. Wenn ihrdrinnen sitzen möchtet: bei uns ist immer noch 2G. Bestellung unddraussen sitzen: keine ...

Donnerstag, 11. August 2022 - 12:00 Uhr

Regenbogencafe, Lausitzer Str. 22a, 10999 Berlin

Event in Berlin

MILITARIE GUN

Donnerstag, 11. August 2022
- 21:00 -

Badehaus Berlin

Revaler Straße 99

10245 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle