UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Weder May noch Corbyn haben ein grosses Interesse daran sich wirklich zu einigen | Untergrund-Blättle

532074

audio

ub_audio

Weder May noch Corbyn haben ein grosses Interesse daran sich wirklich zu einigen

Immer neue Volten nimmt der Kampf um den Brexit. Nun hat sich die Ministerpräsidentin Theresa May plötzlich an die Opposition gewendet. Doch wollen sich May und der Vorsitzende der Labour Party Jeremy Corbyn überhaupt einigen? Unser Europäer in London, Wolfgang glaubt, dass es keine Gründen für die Annahme gibt, sie wollten wirklich eine Einigung. Es geht um taktische Züge. Indessen sieht er doch einen Hoffnungsschimmer. Die grosse Demonstration für ein zweites Referendum hat zwar nicht sofort zu einer parlamentarischen Mehrheit für diese Variante geführt, aber sie hat die Atmosphäre doch beeinflusst, allmählich wird dies wieder auch in den Medien nicht mehr ganz ausgeschlossen.

Creative Commons Logo

Autor: Jan Keetman

Radio: RDL Datum: 04.04.2019

Länge: 07:13 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Jeremy Corbin und die Wiederbelebung der Sozialdemokratie - Momentum als Wahlkampfvehikel im Vereinigten Königreich (08.06.2017)Brexit oder Bremain? Der britische Kulturkampf - Urbane Elite vs. ländliche Mehrheitsbevölkerung (23.06.2016)Freiheit und Sicherheit - Der Verzicht auf Freiheits- und Persönlichkeitsrechte (19.06.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
AntiBrexit Demo, Oktober 2019.
Das Imperium schlägt zurückBrexit – das ewige Drama geht weiter

11.02.2019

- Mittlerweile sind mehr als zweieinhalb Jahre vergangen seit 17,4 Millionen WählerInnen sich für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union ausgesprochen haben.

mehr...
Europäisches Parlament in Brüssel.
Perspektive NeoliberalismusDas linke Nein zu dieser EU

03.04.2017

- Dreiviertel Jahre nach dem britischen EU-Austrittsbeschluss hat London die Scheidungspapiere in Brüssel eingereicht, und noch in der gleichen Woche eilt unser Volkswirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann auf die Insel, um mit der Ministerpräsidentin Theresa May das künftige Verhältnis zwischen dem Ganz-Ganz-Sicher-Nie- und dem Bald-Nicht-Mehr-Mitglied auszuloten.

mehr...
Das nordenglische Städtchen Stainforth bei Nacht.
Ein Streifzug durch NordenglandWelcome to Brexitland!

02.10.2017

- Von Manchester über Dresden und Reims bis Detroit – verlassene Fabrikhallen, rostige Maschinenparks und löchrige Strassen bilden die Kulisse für die wütenden Proletarisierten, die spätestens seit dem Einbruch der globalen Krise 2008 die politische Bühne der einstigen Industrienationen betreten haben.

mehr...
Vielversprechend und viel versprechend - Jeremy Corbyn - Hoffnungsträger der Linken in UK und anderswo

08.06.2017 - Eigentlich hätte sich Theresa May das ganz anders vorgestellt: Wahlen mit einem Erdrutschsieg der konservativen Tories – und dann regieren ohne ...

Das Problem heisst Brexit, nicht May

28.03.2019 - Theresa May kämpft unf kämpft, wird angegriffen, bietet Rücktritt an etc. doch das alles lenkt nur von den eigentlichen Problemen ab. Ein Kurzkommentar.

Aktueller Termin in Berlin

Küfa to go - durchs Fenster 

Wir machen weiter Küfa in der K19! Trotz Lockdown bieten wir unsere "Küfa durchs Fenster" an. Bringt euren Schüsseln mit!  Darüber hinaus gehen unsere Vorträge nach dem Essen online weiter ! Spannende Interviews von verschieden ...

Montag, 23. November 2020 - 20:00

K19 Café, Kreutzigerstr. 19, 10247 Berlin

Event in Berlin

Sama ist ab jetzt wieder offen. Wie gewohnt ...

Montag, 23. November 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle