UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Nordsyrien/Rojava ’Nach dem IS ist nichts vorbei’ - zur Situation in den Flüchtlingslagern und der Ausbürgerungsdebatte in Deutschland | Untergrund-Blättle

532063

Podcast

Politik

Nordsyrien/Rojava ’Nach dem IS ist nichts vorbei’ - zur Situation in den Flüchtlingslagern und der Ausbürgerungsdebatte in Deutschland

Zehntausende fliehen vor den letzten Kämpfen gegen den IS im syrischen Baghus in die Gebiete der nordsyrisch-kurdischen Selbstverwaltung.

Viele Fliehende sind ZivilistInnen, die unter der Herrschaft des IS zu Opfern geworden sind, gleichzeitig flüchten allerdings auch Angehörige von IS-Kämpfern ebenfalls ausgerechnet in die kurdisch geprägten Region, die der IS so lange bekämpft hat und suchen Zuflucht in den dortigen Flüchtlingslagern. Ca 6000 Angehörige des IS sind im Flüchtlingslager Al Hol untergebracht, insgesamt mittlerweile 70 000 Menschen. Unsere Interviewpartnerin Anita Starosa von Medico International fährt nächste Woche nach Rojava, auch in das dortige Flüchtlingslager Al Hol. Medico International begleitet das Projekt der demokratischen Selbstverwaltung in Nord-Syrien, Rojava, seit Beginn mit dem Aufbau eines kostenfreien Gesundheitssystems und aktuell auch mit Nothilfe für Flüchtlinge in den Flüchtlingslagern. Im Zuge ihrer Reisevorbereitungen ist Anita Starosa im Kontakt mit den dortigen Medico-Partnern/Partnerinnen. Zuerst fragten wir nach der aktuellen Situation vor Ort.

Autor: sabine

Radio: RDL Datum: 03.04.2019

Länge: 07:13 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Tiefverschleierte IS-Frauen im Flüchtlingslager Camp Al Hol (arab.
Rojava nach dem Ende der Kämpfe. Ein Situationsbericht aus NordsyrienDas Ende des IS?

13.05.2019

- Dr. Michael Wilk ist Notarzt und [...]

mehr...
Mitglieder des International Freedom Battalion (IFB) in in Kobanê, Rojava.
Eine Lageeinschätzung aus RojavaZwischen Trauer und Aufbruch

29.03.2018

- Am 18. März liess Erdogan verlauten, Afrin sei eingenommen. Über die Situtation in Rojava haben wir am [...]

mehr...
Solidaritätsdemonstration in Bolgna für die kurdischen Kämpfer in Kobane.
Rhetorik und RealitätRevolution in Rojava?

01.03.2015

- Was hat es mit der «Revolution» in Syrisch-Kurdistan auf sich? Welche Rolle spielt die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK)? Was ist Rhetorik, was ist Realität? Eine Erklärung der britischen Anarchistischen Föderation.

mehr...
IS-Anhänger_innen und Opfer des IS in denselben Flüchtlingslagern. Bericht von einer Reise nach Nordsyrien/Rojava

15.05.2019 - Unsere Interviewpartnerin, Anita Starosa, von Medico International war Anfang April in Rojava und hat u.a. das dortige Flüchtlingslager Al Hol besucht. ...

Die Türkei als künftiger Wärter über den IS macht den Bock zum Gärtner

08.10.2019 - Auch wenn Donald Trump mittlerweile so tut, als setze er Erdogan via Twitter bei der Bekämpfung von Amerikas ehemaligen kurdischen Verbündeten in Syrien ...

Dossier: Syrien
Mil.ru
Propaganda
Usines occupées

Aktueller Termin in Hamburg

Operation Solidarity - Film & Gespräch mit dem Anarchist Black Cross Kyjiw

Jede vierte Person in D-land hat einen sogenannten Migrationshintergrund. Die Zahlen sprechen dafür, dass Migration die deutsche Gesellschaft schon lange prägt; doch wie kann es sein, dass trotz der Anerkennung des Status ...

Montag, 16. Mai 2022 - 20:00 Uhr

Rote Flora, Achidi-John-Platz 1, 20357 Hamburg

Event in Jena

Annenmaykantereit

Montag, 16. Mai 2022
- 21:00 -

Kassablanca

Felsenkellerstrasse 13a

07745 Jena

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle