UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Interview mit Aktivist*innen von „Leerstand beleben“ in Stuttgart | Untergrund-Blättle

532049

audio

ub_audio

Interview mit Aktivist*innen von „Leerstand beleben“ in Stuttgart

In Stuttgart wie in vielen anderen Städten explodieren die Mieten. Viele Menschen können sich das nicht mehr leisten: So soll eine Bewohnerin nach Renovierungsarbeiten 136% mehr Miete bezahlen. Eine Kundgebung am 9. März 2019 machte auf diese Missstände sowie auf den grossen Leerstand in Stuttgart aufmerksam. Im Anschluss daran wurde ein seit längerem leerstehendes Gebäude besetzt. Wir haben Aktivist*innen aus Stuttgart zu den Hintergründen der Hausbesetzung in der Forststrasse 140 befragt. Am vergangenen Donnerstag, den 28. März 2019 wurde das Haus von der Polizei geräumt. Thema ist ausserdem der am 3. April 2019 beginnende Prozess gegen Besetzer*innen der Wilhelm Raabe Strasse 4. Last but not least ging es um das Bündnis der Demo am 6. April 2019 in Stuttgart. Mieten runter! Bezahlbare Mieten für Alle! Stoppt den Mietenwahnsinn! Weitere Infos unter: leerstandbeleben.bplaced.net Wir empfehlen den Song „Druck im Kessel“ als Trenner oder nach dem Beitrag. Ihr findet ihn unter: mietendemo-stuttgart.de

Creative Commons Logo

Autor: Rote Hilfe Info

Radio: frs Datum: 01.04.2019

Länge: 21:44 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Gentrifizierung in Zürich - Der Prozess der Urbanisierung (16.07.2018)Miete, Eigentum – Klasse? - Freiräume & Wohnungsnot (30.09.2013)Die Soziale Frage und der Wohnraum in Regensburg - Und täglich grüsst das Murmeltier! (31.10.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Wohnblock am Spittelmarkt in BerlinMitte.
Keine Profite mit der MieteDie Stadt gehört allen!

25.10.2013

- Die Mieten in vielen Städten explodieren, unkommerzielle Projekte wie soziale Zentren, Jugendclubs, besetzte Häuser oder Bauwagenplätze sind bedroht.

mehr...
Mietenwahnsinn Demonstration am 6.
Gentrifizierung in BerlinNeue soziale Bewegung gegen „Mietenwahn“

09.06.2019

- Die transnationalen Mietendemonstrationen, die am 6. April 2019 in ganz Europa stattgefunden haben, zeigen, dass die neue Mietenbewegung zu einer sozialen Bewegung geworden ist, die Kontinuität entwickelt hat.

mehr...
Wohnprojekt Unfug in Lüneburg, Frühjahr 2020.
Aktuelle Situation und HintergründeLüneburg: Wohnprojekt wütend über Entscheidung des Verwaltungsgerichts

25.06.2020

- Die Bewohner*innen des Wohnprojektes Unfug in Kaltenmoor sind empört über die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Lüneburg, das im einstweiligen Rechtsschutzverfahren die Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung im Widerspruchsverfahren gegen den Räumungsbescheid der Stadt Lüneburg abgelehnt hat.

mehr...
Mietendeckel ist wunderbar - nicht nur für Berlin

10.03.2020 - Es gibt da ein Problem, dass sich immer mehr Leute die Miete in vielen Städten nichtmehr leisten können und andere nur noch mit grösster Mühe. In ...

Wer von Gentrifizierung spricht, darf von Kapitalismus nicht schweigen

13.06.2018 - Berlin, Hamburg, München, Stuttgart, Leipzig, Halle. In grossen und mittleren Städten verschärft sich zunehmend die Wohn- und Mietsituation. Mieten ...

Aktueller Termin in Berlin

POTTKIEKER KÜFA

Pottkieker-Küfa - spontan stehen wir mal wieder an den Töpfen - was genau rein kommt wissen wir noch nicht.Aber freut euch auf lecker und noch ne Priese davon und n Schwapp hiervon und tadaaa - schmeckt vorzüglich,macht satt - auf ...

Mittwoch, 8. Juli 2020 - 18:00

B-Lage, Mareschstr. 1, 12055 Berlin

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 8. Juli 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle