UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

§219a und eine ergebnislose politische Debatte | Untergrund-Blättle

531523

Podcast

Politik

§219a und eine ergebnislose politische Debatte

Die Giessener Ärztin Kristina Hänel wurde zu einer Geldstrafe von 6000 € verurteilt, da sie auf ihrer Website über Schwangerschaftsabbrüche informierte.

Am 12. Oktober dieses Jahres wurde das Urteil bestätigt. Grundlage für die Anzeige, die Kristina Hänel erhielt, ist der Paragraf 219a des Strafgesetzbuches, der Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft verbietet. Immer wieder nutzen AbtreibnungsgegnerInnen den Paragraf 219a um Ärzte und Ärztinnen anzuzeigen, zu belästigen und einzuschüchtern. Aktuell wird über einen bestimmten Abtreibungsgegner berichtet, der immer wieder ÄrtzInnen anzeigt. Darüber und über die bislang ergebnislose Debatte zum §219a sprachen wir mit Kristina Hänel. Zunächst fragten wir, wer die Akteure sind, die diesen Paragrafen nutzen um Anzeigen zu erstatten.

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 15.11.2018

Länge: 10:57 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Bundesweiter Aktionstag für legalen Schwangerschaftsabbruch am 15.5.2021.
Schluss mit 150 Jahren Kriminalisierung!Deutschland feiert den Safe Abortion Day

29.09.2021

- Der International Safe Abortion Day am 28.

mehr...
Aktionstag in Freiburg, Mai 2020.
150 Jahre Widerstand gegen § 218 - Es reicht!Proteste in über 40 Städten gegen 150 Jahre alten Abtreibungsparagrafen

16.05.2021

- Am Samstag, 15. Mai, haben in Freiburg 100 Menschen gegen das 150-jährige Bestehen des Paragrafen 218 StGB [...]

mehr...
Justizvollzugsanstalt Bielefeld-Senne.
Freiheit für Gerd!Solidarität gegen Erzwingungshaft - Abrüstung statt Krieg

18.05.2021

- Am 18.5.2021 wird sich der lebenslaute-Aktivist Gerd B. zur JVA Bielefeld begeben, um dort auf Weisung der Staatsanwaltschaft Bonn eine 19-tägige Erzwingungshaft anzutreten. Er ist nicht bereit, 400 Euro Geldstrafe zu zahlen, zu der er rechtskräftig verurteilt wurde.

mehr...
Der Kampf gegen den §219a geht vors Bundesverfassungsgericht

22.01.2021 - Die Giessener Ärztin Kristina Hänel kämpft seit Jahren gegen die Kriminalisierung von ÄrztInnen, die über Schwangerschaftsabbrüche informieren. Diese Woche entschied das Oberlandesgericht Frankfurt am Main, die Revision von Kristina Hänel gegen ein Früheres Urteil nicht zuzulassen.

Paragraf 219a abschaffen - Und was dann?

22.01.2022 - Vergangenen Montag stellte der FDP Bundesjustizminister Marco Buschmann einen Gesetzesentwurf zur Abschaffung des Paragrafen 219a des Strafgesetzbuches vor. Der Paragraf 219a verbietet die öffentliche "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche.

Dossier: Hip-Hop
Tim Fuller
Propaganda
Kein Platz für Kinder?

Aktueller Termin in Düsseldorf

Düsseldorfer Tauschring: Frühstück

Der Tauschring Düsseldorf lädt zum Frühstück ein. Infos und Austausch für alle Interessierten

Montag, 6. Februar 2023 - 10:30 Uhr

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Zürich

The Black Angels

Montag, 6. Februar 2023
- 19:00 -

Dynamo (Saal)

Wasserwerkstrasse 21

8006 Zürich

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle