UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Staatliche Zensur durchs Urheberrecht? | Untergrund-Blättle

531522

audio

ub_audio

Staatliche Zensur durchs Urheberrecht?

Vor circa einem Jahr hat die EU-Kommission die Genehmigung des Unkrautvernichters Glyphosat um fünf Jahre verlängert. Viele werden sich an die hitzige Debatte um Glyphosat erinnern. Kritisiert werden an dem Unkrautvernichter vor allem seine Auswirkungen auf die Artenvielfalt und mögliche gesundheitliche Gefahren für Menschen. Kurz bevor die EU-Kommission über die Zulassung von Glyphosat entscheiden sollte, ging es hauptsächlich darum, ob Glyphosat für Menschen krebserregend ist. Das ist in der Wissenschaft umstritten. Und es gab Vorwürfe, dass einige Forschungsinstitute der Industrie zu nah stehen. Darunter auch das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung, kurz BFR. Besonders harsche Kritik am BFR gab es seitens der Sendung ’Fakt’ des MDR. Im Zuge dessen haben Journalisten des MDR ein Dokument des BFR veröffentlicht. Dagegen hat das BFR wegen Urheberrechtsverletzung geklagt. Auf Netzpoltik.org wurde dazu nun ein Artikel veröffentlicht. Der Autor Arne Semsrott vermutet, dass hinter dieser Klage der Versuch steht, Berichterstattung über Glyphosat einzudämmen. Radio Corax hat mit ihm über den Fall gesprochen.

Creative Commons Logo

Autor: ta

Radio: corax Datum: 15.11.2018

Länge: 11:13 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Schweiz: Revision Urheberrechtsgesetz - AGUR12 erneut auf Abwegen (31.10.2016)EU-Urheberrecht: Verhandler meisselten Uploadfilter in Stein - Googles Werk und Springers Beitrag (18.02.2019)Über das Blut in unseren Handys... - ...und die Seife, das Marihuana und das Tropenholz (28.06.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
PhosphorFabrik von Monsanto in Caribou County, Idaho, USA.
Mysteriöse TodesfälleMonsanto-Gift im Verdacht

30.04.2014

- Zehntausende sind schon am mysteriösen Nierenversagen gestorben. Jetzt nimmt eine Studie das Herbizid Roundup ins Visier.

mehr...
Das Atomkraftwerk Hinkley Point in SüdEngland.
Verzerrt die EU den Wettbewerb im Energie-Sektor?England: Ausbau des Kernkraftwerks Hinkley Point

24.08.2015

- Das Kernkraftwerk Hinkley Point liegt an der Südwestküste von England. Es besteht aus zwei Anlagenteilen und soll nun um zwei weitere Reaktoren erweitert werden, Hinkley Point C genannt.

mehr...
Nesta592
Diese fünf Songs erklären das neue Urheberrecht der EUVon Despacito bis Beethoven

25.12.2018

- Warum hat Metallica einen fast 20-jährigen Dauerstreit um Musik im Internet ausgelöst? Und warum streiten EU-Politiker bei geheimen Verhandlungen über ein Pink-Floyd-Lied? Das Mixtape zu der Reform, die das Internet für immer verändern könnte.

mehr...
Glyphosat, bekämpftes Ackergift und Totalherbizid: neue Entscheidung über weitere Zulassung in der EU jetzt im [...]

21.11.2017 - Glyphosat gilt als wahrscheinlich krebserregend und wird mit dem Vogel- und Insektensterben in Verbindung gebracht. Sechsmal hat die EU-Kommission keine ...

Fatale Entscheidung

28.07.2016 - :: CBG kritisiert Import-Genehmigung für BAYER-Gensoja :: Am vergangenen Freitag (22.07.2016) hat die EU neben Gen-Soja von MONSANTO auch der ...

Aktueller Termin in Dortmund

Black Pigeon geöffnet

Dienstags haben wir von 13-17 Uhr ohne Programm geöffnet. Kommt vorbei, falls ihr Kaffee, Bücher oder vegane Lebensmittel aus unserem Sortiment braucht! Gerne könnt ihr auch vor Ort Bücher bestellen oder abholen oder auch weiterhin ...

Dienstag, 24. November 2020 - 13:00

Black Pigeon, Scharnhorststrasse 50, 44147 Dortmund

Event in Berlin

Sama ist ab jetzt wieder offen. Wie gewohnt ...

Dienstag, 24. November 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle