UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Interview mit Razvan Martin, Media Monitoring Agency Bukarest | Untergrund-Blättle

531411

Podcast

Politik

Interview mit Razvan Martin, Media Monitoring Agency Bukarest

Ost- und Südosteuropa kommen in den deutschen Medien an sich schon wenig vor.

Sind wir über Ungarn, Polen oder die Tschechische Republik aber noch halbwegs auf dem Laufenden, ist Rumänien schon nahezu wieder ein unbekanntes Land. Beobachteten wir noch mehr oder weniger fasziniert die Ereignisse um den Sturz Nicolae Ceausescus, ist das öffentliche Interesse in Deutschland an der Entwicklung in Rumänien seitdem wieder erheblich zurückgegangen. Wie aber steht es mit den Medien in Rumänien selbst? In Bukarest arbeitet die Media Monitoring Agency - MMA. Die Initiative ist vergleichbar mit Organisationen wie Mediawatch und bemüht sich um den Schutz der Menschenrechte, um Meinungsfreiheit und um die Stärkung von Minderheiten in den Medien. Thomas Kupfer sprach mit Razvan Martin, einem der Mitarbeiter der MMA.

Autor: Thomas Kupfer, InterAudio Redaktion

Radio: corax Datum: 23.01.2004

Länge: 17:40 min. Bitrate: 64 kbit/s

Auflösung: Stereo (22050 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Ungarn: Der Grenzzaun
FotoreportageUngarn: Der Grenzzaun

05.10.2015

- Der Südgrenzzaun ist ein Bauwerk, das in Ungarn errichtet wird, um die illegale Einwanderung über Serbien, Kroatien und Rumänien zu stoppen.

mehr...
Workshop Präsentation von Rocio Boliver in Bukarest, August 2014.
Ein seltsamer OrtSystemrelevant: Wie die Orientalisierung Rumäniens die ökonomischen Ungleichheiten in der EU verklärt

15.09.2021

- Gehypte Netflix-Dokus zeichnen Rumänien als ein urwüchsig-unberührtes Stück Natur.

mehr...
Grenzübergang Nădlac - Nagylak - rumänische Seite - Autostrada A1.
Es wurde MarktDie EU und ihr Hinterhof

03.01.2020

- Wenn man im „alten“ Europa auf einer Autobahn unterwegs ist, die Richtung Osten führt, so fährt man an endlosen Lastwagenkolonnen vorbei. Die Kennzeichen stammen meistens aus den neuen EU-Ländern wie Polen, Ungarn, Slowakei oder Bulgarien.

mehr...
Chancen unabhängiger Medien in Rumänien

27.04.2004 - Vor einigen Wochen war die Medientheoretikerin, unabhängige Medienaktivistin und Sozialwissenschaftlerin Joanne Richardson zu Gast bei Radio Corax. ...

Radio Akropolis in Prag

23.08.2004 - Freie Radioinitiativen haben es in Ost- und Südosteuropa nicht eben einfach. Wenn sie überhaupt einen regelmässigen Sendebetrieb realisieren können, ...

Dossier: RAF
Dossier: RAF
Propaganda
Die weltweite Verteilung des Luftverkehrs

Aktueller Termin in Berlin

FLINTA*-Stammtisch

Der FLINTA*-Wedding-Stammtisch lädt alle Lesben, Frauen, Inter-, Trans- und Non-binary-Personen egal ob homo-, bi-, hetero-, ..., pansexuell ein,sich gegenseitig kennenzulernen, zu vernetzen, über den Kiez auszutauschen und über die ...

Donnerstag, 30. Juni 2022 - 20:00 Uhr

Café Cralle, Hochstädter Str. 10A, 13347 Berlin

Event in Potsdam

DARE Straight Edge Band aus OC

Donnerstag, 30. Juni 2022
- 21:00 -

Archiv

Leipziger Str. 60

14473 Potsdam

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle