Podcast

Politik

Unsere Kleider aus Bangladesch

Viele internationale Bekleidungskonzerne lassen in Bangladesch produzieren. Dort müssen die ArbeiterInnen unter katastrophalen Bedingungen schuften.

Doch sie beginnen sich zu wehren. Asma war zwölf Jahre Näherin, heute ist sie die Präsidentin der Textilgewerkschaft BIGUF. Ende Januar 2004 berichtete sie an einer Veranstaltung in Zürich über die Arbeitssituation in Bangladesch und über ihre Gewerkschaft.

Autor: Martin Kuster

Radio: LoRaZH Datum: 06.02.2004

Länge: 05:22 min. Bitrate: 64 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)