UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Die Kunst in der Krise - gegen kulturpessimistische Weltbilder | Untergrund-Blättle

531236

audio

ub_audio

Die Kunst in der Krise - gegen kulturpessimistische Weltbilder

Die Kunst in der Krise - ist die Selbstbeschreibung einer Plattform, die sich vor kurzem in Berlin gegründet hat. In dem Text heisst es weiter: ’Das Forum demokratische Kultur und zeitgenössische Kunst wurde aus der politischen, pädagogischen und künstlerischen Praxis gegründet. Wir beobachten einen zunehmenden Kulturpessimismus innerhalb unserer Disziplinen. Die Kunst ist ein zentraler Indikator für den Zustand der demokratischen Kultur der Gesamtgesellschaft. Mit der zunehmenden Ausformung rechter Bewegungen in Europa geraten die zeitgenössischen Kunst-und Kulturdiskurse unter wachsenden Druck. Diese Entwicklungen machen eine verantwortungsbewusste politische Debatte und Positionierung innerhalb der Kunst notwendig.’ Die Künstler Fabian Bechtle und Leon Kahane haben aus dieser geschilderten Notwendigkeit heraus, das Forum gegründet. Wir haben mit ihnen darüber gesprochen. https://forum-dcca.eu/

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 29.11.2018

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

«Graffiti und Streetart sind das moderne Agitprop…» - Interview mit dem Sprayer Ares (18.12.2014)User Data Manifesto 2.0 - Die Kontrolle über die Daten (31.08.2015)Kutiman - Wir sind die Kultur - Über den Musiker Ophir Kutiel (30.09.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Signaltafeln der französischen Eisenbahn im Gare de l’Est von Paris.
Gemeinsamkeiten und Unterschiede ihrer HerrschaftskritikGramsci und Bourdieu

21.08.2012

- Im folgenden Text geht es um Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Denken Antonio Gramscis und des vor zehn Jahren, verstorbenen französischen Soziologen Pierre Bourdieu.

mehr...
Torre Bren
SuburbiaGegenkultur

08.06.1999

- Wer sich den herrschenden Verhältnissen nicht verweigert, ist korrupt. Kultur/Kunst ist manipuliert und ist der Elite vorbehalten.

mehr...
Les Chatfield
Urheberrecht, Downloads und AbmahnungenKultur in Ketten

07.03.2011

- Wir haben uns die Ketten selbst angelegt. Genau genommen waren es unsere Vorfahren. Doch auch heute zweifeln eher wenige daran, dass wir diese Ketten brauchen.

mehr...
Transmediale im Gespräch mit Stephen Kovats

28.01.2009 - Die transmediale ist ein Festival für Kunst und digitale Kultur in Berlin. Es wurde 1988 unter dem Namen VideoFest im Umfeld der Berlinale gegründet. ...

Kunst und Kultur als Globalisierungskritik

26.09.2002 - Interview mit Sabine Auer vom Salzburg Social Forum Wenn von der globalisierungskritischen Bewegung die Rede ist, dann denken die meisten Menschen ...

Aktueller Termin in Berlin

Syndikat Räumung

Tag X ist da - Syndikat hat Termin für die Räumung: 17. April | 9 Uhr   Kommt zahlreich zeigt euch kreativ & solidarisch!  Wir sind viele und wir bleiben alle! 

Freitag, 17. April 2020 - 09:00

Syndikat, Weisestr. 56, Berlin

Event in Graz

Open Music: Gabriele Mitelli European 4et

Freitag, 17. April 2020
- 20:00 -

WIST


Graz

Trap
Untergrund-Blättle