UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Kunst als Emulgator für eine softe Protestbewegung? Fragen in Richtung ´Holy Damn it´ | Untergrund-Blättle

529934

audio

ub_audio

Kunst als Emulgator für eine softe Protestbewegung? Fragen in Richtung ´Holy Damn it´

Bei maximalem Freiraum ist man ja geneigt, auch an soetwas wie Kunst zu denken. Kunst kann jenseits von den Zwängen des Alltags und manchmal auch jenseits des Geldes und des Marktes entstehen. Kunst kann echt und unabhängig sein. Aber kann Kunst auch politisch sein- können Menschen politische Kunst, wenn es sie denn gibt, als Kunst wahrnehmen oder wenn nicht, was ist es dann? Zum G8-Gipfel haben sich Künstlerinnen und Künstler zu einem Netzwerk zusammengetan und Plakate zum Thema Globalisierung entworfen, die in einer auflage von 50.000 Stück auf Anfrage in alle Welt kostenlos verschickt wurden. Holy Damn it! heisst diese Aktion und Catherina und Nora von Radio Corax, hatten einen Protagonisten dieser Aktion am Telefon...

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle redaktion

Radio: corax Datum: 30.05.2007

Länge: 13:22 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

„Das Konzept der Integration ist politisch verdächtig“ - Ein Interview mit Alain Badiou über die Autonome Schule in Zürich (30.11.2015)Paradox-A - Ein Blog zu anarchistischen Theorien (01.08.2020)«Graffiti und Streetart sind das moderne Agitprop…» - Interview mit dem Sprayer Ares (18.12.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Das Readymade «Fountain» von Marcel Duchamp aus dem Jahr 1917.
Jens Kastner: Die Linke und die KunstDer Riss im Toilettendeckel

24.07.2020

- Wie das Nachdenken über Kunst die linke Theoriebildung voranbringt. Blickt man auf Adorno, Walter Benjamin oder Sartre ist ganz klar, dass sich deren Thesen nicht ohne ihre Auseinandersetzungen mit Kunst und Kultur denken lassen. „Linke TheoretikerInnen“, so Jens Kastner.

mehr...
Mario Sixtus
Oliver Marchart: Hegemonie im KunstfeldKämpfe um Kunst und Politik

13.04.2014

- Anhand der Analyse von drei aufeinander folgenden Documenta-Ausstellungen zeigt Oliver Marchart auf, inwiefern und wie Kämpfe innerhalb des Kunstbetriebes gesellschaftliche Machtverhältnisse reproduzieren – aber auch durcheinander bringen können.

mehr...
Leos Carax am Festival in Cannes.
Rezension zum Film von Leos CaraxHoly Motors

24.05.2013

- Dreieinhalb Minuten, mehr Zeit braucht Leos Carax mit seinem neuen Film »Holy Motors« nicht, um den Zuschauer kräftig zu verwirren.

mehr...
Holy damn it - 50 000 Plakate gegen G8

28.05.2007 - Das Kunst eine Art Sozialarbeiter-Funktion haben kann, ist ja immer mal im Gespräch- Künstlerinnen und Künstler gehen in Wohngebiete und schaffen ...

Interview mit ´holy damn it´

27.04.2007 - Zehn Künstlerinnen und Künstler aus vier Kontinenten und 50.000 Plakate: Holy damm it ist ein kollektives Projekt, dass sich selbst als künstlerische ...

Aktueller Termin in Berlin

Fahrradtour: Anarchismus in Neukölln

Auf den Spuren von Erich Mühsam, Milly Rocker-Witkop und Rudolf RockerNeukölln gehört zu den Stadtteilen, in denen seit 1893 anarchistische Gruppen bestanden. In der Kaiserzeit tarnten sie sich als Skatvereine, um nicht der ...

Samstag, 8. August 2020 - 14:00

Hohenstaufenplatz ("Zickenplatz"), Hohenstaufenplatz, 10967 Berlin

Event in Wien

BAM! Forum

Samstag, 8. August 2020
- 14:00 -

Central Garden

Untere Donaustraße 41

1020 Wien

Trap
Untergrund-Blättle