UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Was ist am G8-Gipfel zu kritisieren? Teil I | Untergrund-Blättle

529926

Podcast

Politik

Was ist am G8-Gipfel zu kritisieren? Teil I

Das Geschäft, das die mächtigsten Staaten der Welt machen, hat ´unschöne Nebenwirkungen´: KLimazerstörung, Hunger, Armut. Über diese ´Kollateralschäden´ streiten sie sich.

Die Protestbewegung zeigt die Übel der Welt auf, all die Tatsachen an Krieg, Hunger, Umweltzerstörung, Flüchtlingen. Doch wie will man gegen die Urheber vorgehen, ohne die Gründe und Zwecke, die Interessen, die dabei am Werk sind, zu benennen?

Autor: GegenStandpunkt

Radio: frs Datum: 30.05.2007

Länge: 32:28 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Lebensmittelhilfe der USAID und des UN World Food Programms (WFP) in Ain Siro, Sudan.
Hungerhilfe, Rohstoffquellen und der Abtransport von RessourcenNull Chancen für null Hunger bis 2030

28.09.2017

- Die UNO ist keine bescheidene Institution: Das UN World Food Programme (WFP) hat sich zum Ziel gesetzt den Hunger bis zum Jahr 2030 auszurotten.

mehr...
Schlange für Gratis-Essensausgabe in Los Angeles, Dezember 2015.
Hermann Lueer: Warum hungern Menschen in einer reichen Welt?Kritik der politisch gewollten Wirtschaftsordnung

10.12.2020

- Die Vereinigten Staaten waren 2018 gemessen an ihrem Bruttoinlandsprodukt von 20,5 Billionen US-Dollar die grösste Volkswirtschaft der Welt.

mehr...
PEACE-Aktion in Frankfurt (Main).
Die Machtverhältnisse im globalen KapitalismusHans-Jürgen Jakobs: Wem gehört die Welt?

03.04.2017

- In seinem Buch beantwortet Jakobs die Frage „Wem gehört die Welt?

mehr...
Dossier: Flüchtlingsproblematik
Ggia (   - )
Propaganda
Ggia (   - )

Aktueller Termin in Berlin

Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen

Dienstag, 17. Mai 2022 - 19:00 Uhr

Schokoladen, Ackerstrasse 169, 10115 Berlin

Event in Leipzig

Hinnerk Köhn Bisschen Albernheit

Dienstag, 17. Mai 2022
- 21:00 -

Moritzbastei

Universitätsstrasse 9

04109 Leipzig

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle