UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Vorratsdatenspeicherung | Untergrund-Blättle

529676

audio

ub_audio

Vorratsdatenspeicherung

Ab 2008, so die Pläne von CDU, CSU und SPD, soll in Deutschland die so genannte Vorratsdatenspeicherung erlaubt sein. Danmit wird nachvollziehbar werden, wer wann wo mit wem mit dem Handy, per Telefon oder im Internet in Verbindung gestanden hat. Anlass für die Gesetzesinitiative ist eine EU-Richtlinie, die den europäischen Staaten eine Umwandlung in nationales Gesetz bis 2008 vorschreibt. Mit Hilfe der gespeicherten Daten wollen die Behörden Ermittlungen gegen Terroristen und die organisierte Kriminalität erleichtern. Kritiker befürchten jedoch, dass die Vorratsdatenspeicherung zu einer Aushölung des Grundrechts auf informationelle Selbstbestimmung führen wird und sich der Überwachungsstaat auf dem Vormarsch befindet. Im Interview nimmt die Journalistin und Datenschützerin Bettina Winsemann, im Internet auch unter dem Pseudonym Twister bekannt, Stellung zu der geplanten Vorratsdatenspeicherung.

Creative Commons Logo

Autor: Michael Risel

Radio: RDL Datum: 26.06.2007

Länge: 06:04 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Deutschland: Populismus verdeckt eine falsche und mitunter menschenverachtende Politik - Politik der Abschottung und Abschreckung (30.05.2018)Die Vorratsdatenspeicherung und das Panoptikum - Die bewusste Überwachung (14.01.2016)Warten auf den Linksruck - Wie junge Menschen mit linken Maximalforderungen etwas ändern können (24.09.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Oxyman
Der kontinuierlich Abbau von Grund- und FreiheitsrechtenDeutschland: Chronik des Überwachungsstaates

21.09.2017

- Seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland erlassen Regierungskoalitionen vielfach Gesetze, die Überwachung ausbauen und Freiheiten einschränken.

mehr...
Das Sonnenblumenhaus in RostockLichtenhagen: Noch während der rassistischen Gewaltorgie im August 1992 warnte Bundesinnenminister Rudolf Seiters vor einem «unkontrollierten Zustrom» von Asylbewerberinnen.
Schlagworte und BrandsätzeDie «Asyldebatte» gestern und heute

24.08.2015

- In den achtziger Jahren warnte die Union vor 50 Millionen «Asylanten», die nach Deutschland kommen könnten; heute spricht die CSU davon, dass an den Grenzen 60 Millionen Flüchtlinge stünden und die Gesellschaft «implodieren» könne.

mehr...
Blick auf das Kraftwerk Neurath im Süden von Grevenbroich.
Grosse KoalitionKlimapolitik auf Kosten zukünftiger Generationen

16.01.2018

- In ihren Sondierungsgesprächen haben sich CDU/CSU und SPD vom Erreichen der Klimaziele für das Jahr 2020 verabschiedet.

mehr...
Vorratsdatenspeicherung

08.06.2007 - Flirten, Lästern, tratschen... Wenn man das nächste mal telefonierst sollte man vielleicht lieber 2 mal drüber nachdenken was man so alles am Telfon ...

’Was du nicht willst, das man dir tu...’ eine Aktion von Digitalcourage und Campact gegen Vorratsdatenspeicherung [...]

30.10.2013 - Es zeichnet dieser Tage ganz klar ab: Die Grosse Koalition aus CDU/CSU und SPD wird kommen. Und mit ihr wohl auch eine Neuauflage der ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Senioren Internet Frühstück

Ein Angebot für Menschen in der nachberuflichen Lebensphase, die gerne mit dem PC arbeiten oder sich endlich mal dranwagen wollen. Nach einem gemütlichen Frühstück wird die komplizierte Welt der Technik ergründet, so dass jede*r sie ...

Donnerstag, 24. September 2020 - 09:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40223 Düsseldorf

Event in Berlin

Sama ist ab jetzt wieder offen. Wie gewohnt ...

Donnerstag, 24. September 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle