UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Noten sind Scheisse und genau deshalb werden in Berlin die Zeugnisse verbrannt! | Untergrund-Blättle

529621

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

Noten sind Scheisse und genau deshalb werden in Berlin die Zeugnisse verbrannt!

In Berlin gabs gestern ne ziemlich coole Aktion, da sind nähmlich gestern Zeugnisse verbrannt worden und zwar vorm roten Rathaus. Fand Depta ganz toll und deshalb hat er gestern Miriam Bürger angerufen, sie ist Mitglied der Linken SchülerInnen Aktion in Berlin und von den jungen Demokraten. DIe ham das nähmlich ´ausgefressen´. Miriam war gestern dabei, als die Zeugnisse verbrannt wurden und wie das war und was da sonst noch passierte, dass erfahren wir jetzt.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 11.07.2007

Länge: 05:58 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Der Obermieter - Slayer vs. Hardcore-Veganer (28.09.2015)„Und in den Panzerketten sind dann noch Blumen drin und lange Hippiehaare“ - Interview mit der deutschen Hip-Hop-Formation KIZ aus Berlin (27.06.2015)Son Traum mal eben - Station Hauptfriedhof (03.12.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
«Abendspaziergang» rund um das Sperrgebiet der Gerhart Hauptmann Schule an der Ohlauer Strasse in Berlin Kreuzberg, Juni 2014.
Vom Oranienplatz in die OperInterview mit der Band Antinational Embassy

29.03.2017

- Die Band Antinational Embassy gründete sich Anfang 2013 in der damals besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin Kreuzberg. Die Besetzung hat sich im Laufe der Zeit immer wieder geändert.

mehr...
Lidl, Januar 2018.
Proletarische WeltenBis ins Vergessen abstrahiert

18.03.2019

- Ich sitz am Frühstückstisch, aus dem Radio schallern bescheuerte Durchhalteparolen, obwohl oder gerade, weil es erst acht Uhr morgens ist.

mehr...
Infrogmation of New Orleans
Minderjährige Obdachlose in BerlinInterview mit einem Strassenjungen

14.06.1998

- Eines Tages brachte B. einen Jungen mit in die Redaktion, der sich als Trolli vorstellte. Er hatte ihn am Bahnhof Eberswald Strasse beim Schnorren aufgelesen. Trolli behauptete, 13 Jahre alt zu sein - wir schätzen ihn, dem Aussehen nach, auf maximal zehn

mehr...
129aVerfahren und millitante Gruppe

29.11.2007 - In Sachen des umstrittenen Paragrafen 129a gabs seit gestern mächtig Wirbel. Zum einen wurde der Haftbefehl gegen die Angeklagten ausgesetzt. Zum anderen ...

Hochfliegende Ambitionen - Das Kunstfest Pelerinages in Weimar.

23.08.2007 - In Thüringen da ticken die Kultur-Verständigen ziemlich agil. In Rudolstadt gabs zum Sommerauftakt das Tanz und Folkmusikfestival, im beschaulichen Jena ...

Aktueller Termin in Berlin

Vokü auf die Strasse

Rote Insel is back! Es giebt leckeres veganes Essen zum Mitnehmen. Ihr könnt auf den Bänken rund um die Bar sitzen, auf dem Marktplatz, wo immer ihr wollt. Nehmen wir uns die Strasse und die Vokü zurück!

Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 19:00

Rote Insel, Mansteinstr. 10, 10783 Berlin

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 21. Oktober 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle