UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Lenins Erbe unter Putins Fittichen | Untergrund-Blättle

529048

Podcast

Politik

Lenins Erbe unter Putins Fittichen

Vor neunzig Jahren gab der Panzerkreuzer Aurora seinen berühmten Schuss in Petrograd ab.

Nach dem alten julianischen Kalender war es die Nacht zum 25. Oktober, nach dem heute gültigen gregorianischen der 7. November, der heute in fast allen GUS-Staaten als Tag der Revolution gefeiert wird. Aufständische Bolschewiki besetzten damals den Winterpalast und zwangen die provisorische Regierung zur Kapitulation. Ihr Staatsstreich beendete die gerade begonnene demokratische Transformation des Zarenreiches und führte es erneut in die Unfreiheit. Ein Stück dieser Vergangenheit steckt auch im heutigen Russland, in dem nicht mehr der Zar, sondern ein Porträt Putins neben den Ikonen in vielen Wohnzimmern hängt. Trotzdem ist natürlich die Kraft der gewaltigen gesellschaftlichen Umwälzung von 1917 noch im Blut der russischen Bevölkerung. Es ist eine Art Stolz, die sich auf Mythen - auf die russische Vorreiterrolle im Aufbruch zu neuen Ufern und natürlich auch in einer Ikone wiederfindet: Wladimir Ilijitsch Lenin: < Lenin redet > Lenin vor Arbeitern über die Sowjetmacht im Jahre 1918 war das- ein Jahr nach dem heroisierten Sturm auf das Winterpalais in Petersburg. Was diese Geschichte eigentlich heute noch meint, wer sie mit sich trägt und warum Putin trotzdem als der neue Mann der Stunde gilt, das kann uns möglicherweise der n-ost-Korrespondent Moritz de Grancy sagen. Er hat sich die Situation in Russland über eine längere Zeit vor Ort angesehen und kann Parallelen des Kultes entdecken - was ist denn noch übrig vom Kult der Oktoberrevolution?

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 25.10.2007

Länge: 14:14 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Szene aus dem Film «Panzerkreuzer Potemkin» von Sergei Eisenstein (1925).
Der Stummfilmklassiker von Regisseur Sergei EisensteinPanzerkreuzer Potemkin

24.04.2012

- In seinem Stummfilmklassiker Panzerkreuzer Potemkin stellt Regisseur Sergei Eisenstein, in sehr freiem Umgang mit den historischen Tatsachen, die Revolte der Besatzung eines Kriegsschiffes gegen die grausamen Offiziere im Hafen von Odessa dar.

mehr...
Lenin bei einer Rede in Petrograd, Juli 1920.
W.I. Lenin: Staat und RevolutionDie Staatsmaschine zerbrechen!

28.03.2019

- „Die Frage des Staates gewinnt gegenwärtig besondere Bedeutung sowohl in theoretischer als auch in praktisch-politischer Hinsicht.“ So beginnt Wladimir Iljitsch Uljanow, Kampfname Lenin, das Vorwort zu seiner Schrift „Staat und Revolution“.

mehr...
П.И.Волков.
Räte und Versammlungen in der russischen Revolution100 Jahre Roter Oktober

14.10.2017

- Wenn wir uns die Geschichte der Aufstände, Revolten und Revolutionen im 20.

mehr...
Der Sturm auf den Winterpalast - Forensik eines Bildes

08.11.2017 - 100 Jahre Oktoberrevolution - anlässlich dessen erscheinen in diesem Jahr zahlreiche Bücher, Beiträge und Veranstaltungsreihen. In Dortmund eröffnet ...

Lenins Zugreise von Zürich nach St. Petersburg - 100 Jahre Russische Revolution

05.04.2017 - Vor 100 Jahren, am 9. April 1917 reiste Wladimir Iljitsch Uljanow von Zürich nach Petrograd. Der Mann, der als Lenin in die Geschichtsbücher einging, ...

Dossier: Revolution von 1917
The Kathryn and Shelby Cullom Davis Library
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Hamburg

Fight Fortress Europe Infotour 2022 – an activist perspective on the struggles at the polish belarussian border

liz

Donnerstag, 6. Oktober 2022 - 19:00 Uhr

LiZ, Karolinenstraße 21a, 20357 Hamburg

Event in Zürich

Deafheaven

Donnerstag, 6. Oktober 2022
- 21:00 -

Bogen F

Viaduktstrasse 97

8005 Zürich

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle