UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Lenins Erbe unter Putins Fittichen | Untergrund-Blättle

529048

audio

ub_audio

Lenins Erbe unter Putins Fittichen

Vor neunzig Jahren gab der Panzerkreuzer Aurora seinen berühmten Schuss in Petrograd ab. Nach dem alten julianischen Kalender war es die Nacht zum 25. Oktober, nach dem heute gültigen gregorianischen der 7. November, der heute in fast allen GUS-Staaten als Tag der Revolution gefeiert wird. Aufständische Bolschewiki besetzten damals den Winterpalast und zwangen die provisorische Regierung zur Kapitulation. Ihr Staatsstreich beendete die gerade begonnene demokratische Transformation des Zarenreiches und führte es erneut in die Unfreiheit. Ein Stück dieser Vergangenheit steckt auch im heutigen Russland, in dem nicht mehr der Zar, sondern ein Porträt Putins neben den Ikonen in vielen Wohnzimmern hängt. Trotzdem ist natürlich die Kraft der gewaltigen gesellschaftlichen Umwälzung von 1917 noch im Blut der russischen Bevölkerung. Es ist eine Art Stolz, die sich auf Mythen - auf die russische Vorreiterrolle im Aufbruch zu neuen Ufern und natürlich auch in einer Ikone wiederfindet: Wladimir Ilijitsch Lenin: < Lenin redet > Lenin vor Arbeitern über die Sowjetmacht im Jahre 1918 war das- ein Jahr nach dem heroisierten Sturm auf das Winterpalais in Petersburg. Was diese Geschichte eigentlich heute noch meint, wer sie mit sich trägt und warum Putin trotzdem als der neue Mann der Stunde gilt, das kann uns möglicherweise der n-ost-Korrespondent Moritz de Grancy sagen. Er hat sich die Situation in Russland über eine längere Zeit vor Ort angesehen und kann Parallelen des Kultes entdecken - was ist denn noch übrig vom Kult der Oktoberrevolution?

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 25.10.2007

Länge: 14:14 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Politik und Philosophie von Lenin bis Harper (Teil 1) - Harper als Philosoph oder: Die Philosophie seiner kritischen und politischen Fehler (17.01.2013)Russischer Anarchismus und die Revolution von 1917 - Illusionen, Repression und Untergrund (31.10.2017)100 Jahre Roter Oktober - Räte und Versammlungen in der russischen Revolution (14.10.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Lenin bei einer Rede in Petrograd, Juli 1920.
W.I. Lenin: Staat und RevolutionDie Staatsmaschine zerbrechen!

28.03.2019

- „Die Frage des Staates gewinnt gegenwärtig besondere Bedeutung sowohl in theoretischer als auch in praktisch-politischer Hinsicht.“ So beginnt Wladimir Iljitsch Uljanow, Kampfname Lenin, das Vorwort zu seiner Schrift „Staat und Revolution“.

mehr...
Ehemaliges Wohnhaus von Wladimir Iljitsch Uljanow Lenin (* 1870; † 1924) an der Spiegelgasse 14 in Zürich.
Alexander Solschenizyn: Lenin in ZürichLenin als Solschenizyns Phantasma

28.12.2015

- Ein Buch über Lenin, die Oktoberrevolution - und den Autoren Solschenizyn selbst. Was Solschenizyn ausspäht und allen Überlagerungen entreisst: Das Offene. Das Unentschiedene. Die Fülle der Möglichkeiten.

mehr...
Regierungsgebäude mit LeninStatue in Minsk, Weissrussland.
Krieg beenden war erstes ZielAitmatow lesen – Lenin verstehen

25.11.2017

- Lenin auf allen Kanälen: War «seine» Revolution schon gemacht, als er Anfang April 1917 aus der Schweiz nach Russland zurückkehrte?

mehr...
Lenins Zugreise von Zürich nach St. Petersburg - 100 Jahre Russische Revolution

05.04.2017 - Vor 100 Jahren, am 9. April 1917 reiste Wladimir Iljitsch Uljanow von Zürich nach Petrograd. Der Mann, der als Lenin in die Geschichtsbücher einging, ...

Der Sturm auf den Winterpalast - Forensik eines Bildes

08.11.2017 - 100 Jahre Oktoberrevolution - anlässlich dessen erscheinen in diesem Jahr zahlreiche Bücher, Beiträge und Veranstaltungsreihen. In Dortmund eröffnet ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Stolperstein-Verlegungen und -Enthüllungen

Am 22. Oktober 2020: Verlegung neuer Stolpersteine durch Gunter Demnig || Am 23. Oktober 2020: Enthüllungen verlegter Stolpersteine

Freitag, 23. Oktober 2020 - 10:00

Frankfurt, Kleine Hochstraße 5, 60313 Frankfurt am Main

Event in Neuchâtel

Repas populaire

Freitag, 23. Oktober 2020
- 18:00 -

L’Amar

1, Rue de la Coquemène

2006 Neuchâtel

Trap
Untergrund-Blättle