UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Gerd Wagner - Fantreffen Halle | Untergrund-Blättle

528863

audio

ub_audio

Gerd Wagner - Fantreffen Halle

Der Beitrag startet mit einem Feature zu Adebowale Ogungbure mit O-tönen aus Stadien von ihm selbst und Stadionbesuchern, die mit Aussagen weit über den rechten Rand hinaus einen Eindruck von der Ignoranz und dem immanenten Rassismus in der Reflexion über die eigene Position. Danach führt Depta von Radio Corax ein Interview mit Gerd Wagner vom Projekt ´Am Ball bleiben - Fussball gegen Rassismus und Diskriminierung´. Gerd Wagner ist einer der Organisatoren des 1. Bundesweiten Kongresses ´Vereine stark machen - Was tun gegen Diskriminierung und Rassismus im Fussballverein?´, der am vergangenen Wochenende in Halle mit mehreren Hundert Teilnehmern stattfand.

Creative Commons Logo

Autor: ub

Radio: corax Datum: 26.11.2007

Länge: 17:01 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Beirrbar und umzingelt - Scheibenschiessen auf die SPÖ-Parteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner (03.07.2019)Der Feministische Streik Basel lanciert auf den Schulstart die Petition „Diskriminierungsfreie Schulen“ - An den Grossen Rat und den Regierungsrat Basel-Stadt (10.08.2020)Sozialistische Aufklärungsarbeit in der Zwischenkriegsperiode - Gerd Arntz & Otto Neurath (19.09.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Fankurve des Lazio Rom bei einem Heimspiel.
Diskriminierung und Antidiskriminierung in Fussball-FankulturenZurück am Tatort Stadion

27.10.2015

- Den Herausgebern gelingt ein grosser Wurf in der Aufarbeitung von Diskriminierung in deutschen und europäischen Fussballstadien – mit kleinen Abzügen!

mehr...
Traditionelle Weihnachtsgans am Heiligabend.
Unappetitliche Nachricht aus der DebattiermaschineGänsehaut

12.03.2012

- Als Kind in einer Fleisch fressenden Familie entkommst du dem Gänsebraten zu Weihnachten nicht.

mehr...
Logo von Moscow Death Brigade.
Gegen Hass, Diskriminierung und elitärem Denken innerhalb der SzeneMoscow Death Brigade: Statement zur Indymedia Kritik

14.03.2015

- Im Namen von What We Feel und Moscow Death Brigade legen wir hier unsere offizielle Stellungsnahme zum Artikel: „Die Bands What We Feel und Moscow Death Brigade als Beispiel eines zu kritisierenden Antifaschismus“ vor, der uns und die russische antifaschistische Szene im Generellen beschuldigt „faschistisch, homophob, sexistisch“ etc.

mehr...
Interview mit Gerd Rockmann von der Gefangenengewerkschaft Halle

05.01.2016 - Kurz vor Weihnachten haben wir uns wieder mit Gerd Rockmann von der Gefangenengewerkschaft GG/BO Sektion Halle getroffen. Wir haben mit ihm über die ...

Diskriminierungsformen im Fussball

07.12.2009 - Gerd Dembowski beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Themen Rassismus und Diskriminierung im Fussball. So war er mitverantwortlich für die ...

Aktueller Termin in Wien

Wieviel Arbeit ist gesund?

MICHAEL KUNDI im Gespräch mit Lara Adaibat Die Fälle von Burnout, Depressionen und Angststörungen als Folge von Stress und Leistungsdruck im Arbeitsleben nehmen paradoxerweise zu, obwohl der technische Fortschritt die Arbeit doch ...

Dienstag, 20. Oktober 2020 - 23:00

F23, Breitenfurter Straße 176, 1230 Wien

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 21. Oktober 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle