Podcast

Wirtschaft

Warum wird über Nazis immer nur geredet, wenn wieder jemand im Krankenhaus liegt?

Entweder Rechtsextremismus ist kein Thema und verkommt zu einem Nebenschauplatz auf der letzten Lokalseite.

Oder das Thema wird über alle Kanäle gespielt. Mediale Realität. Was selten erwähnt wird ist, "dass es eine hegemoniefähige, jugendkulturell orientierte, rechtsextremistische Szene gibt, die temporär in der Lage ist, den politischen Diskurs zu bestimmen." Warum wird über Nazis immer nur geredet, wenn wieder jemand im Krankenhaus liegt?
Diese Frage soll in den nächsten Minuten hier im Mittelpunkt stehen. Am Telefon hatte Alex von Radio Corax Dierk Borstel. Er ist beim Zentrum für demokratische Kultur tätig. Die Organisation ist etwa für "Exit" mitverantwortlich, wo Aussteiger aus der rechtsextremen Szene unterstützt werden.

Autor: tagesaktuelle redaktion

Radio: corax Datum: 04.12.2007

Länge: 07:11 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)