UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Kraftwerk in Lubmin Gespräch mit Michael Drevlak | Untergrund-Blättle

528721

audio

ub_audio

Kraftwerk in Lubmin Gespräch mit Michael Drevlak

Das geplante Steinkohlekraftwerk entsteht mitten in der Lubminer Heide in der Nähe von Vogelschutzgebieten, einem Naturschutzgebiet und dem Greifswalder Bodden. Welche Folgen bestehen für die Tier- und Pflanzenwelt? Neben Lubmin sind mit den Inseln Usedom und Rügen die zwei Urlaubsinseln der Ostsee in unmittelbarer Nähe, welche Bedeutung hätte das Kraftwerk auf den Tourismus und die Wirtschaft in der Region? Die Entscheidung für oder gegen das Kraftwerk rückt immer näher. Wie kann das Vorhaben noch gestoppt werden? Wann fällt die endgültige Entscheidung? Heute abend wird eine weitere Bürgerinitiative in Greifswald gegründet, morgen findet eine Demonstration gegen das Kraftwerk statt. Welche Chancen sehen Sie in den aktuellen Vorhaben? Zuletzt war der Offshore-Windpark am Darss in den Nachrichten. Wird die Ostsee jetzt zur Energiegewinnung missbraucht?

Creative Commons Logo

Autor: Radio Corax


Radio: corax
Datum: 17.12.2007

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Demonstration von Aktivisten der Bewegung «Frente en Defensa del Agua, la Tierra y el Aire» (FDATA) in Mexiko.
Widerstand gegen ein Gas-KraftwerkSamir Flores Soberanes: Er bekämpfte ein Pipeline-Projekt – und wurde erschossen

27.02.2019

- Kurz vor der Abstimmung über eine umstrittene Gas-Pipeline in Mexiko wurde der indigene Aktivist Samir Flores Soberanes ermordet. Das umstrittene Grossprojekt mit der Bezeichnung «Proyecto Integral Morelos» der mexikanischen Energiekommission ist seit 2012 im Bau. Daran beteiligt sind die spanischen Firmen Abengoa, Elencor und Enagas sowie das italienische Unternehmen Bonatti.

mehr...
Kernkraftwerk Brunsbüttel mit einer Windturbine des Typ 5M von Repower.
Verlustgeschäft Gaskombi-Kraftwerk Teverola in ItalienStromkonzern Repower setzte Millionen in den Sand

09.04.2014

- Der Bündner Repower-Konzern setzte über 50 Millionen in den italienischen Sand. Laut Repower-Chef Bobst eine richtige Entscheidung.

mehr...
Protestplakat mit dem Titel „Umweltverbrechen“ vor dem eigens für die Olympischen Spiele angelegten Golfplatz in Rio de Janeiro.
Golf für wen?Brasilien: Umweltzerstörung und falsche Prioritäten

24.07.2016

- Golf wird nach 112 Jahren wieder zur Disziplin bei den Olympischen Spielen 2016. Ein Investor baut den passenden Golfplatz an der Küste von Rio de Janeiro - leider mitten in einem Naturschutzgebiet.

mehr...
Steinkohlekraftwerk in München

18.09.2015 - Die Stadt München gibt sich gerne Grün. Die Stadtwerke München verkaufen Ökostrom und sind omnipräsent. Was allerdings weniger bekannt ist, ist dass ...

Anti-Atom Segeltörn von Stockholm nach Lubmin

10.09.2012 - Interwiev nur 12:43 Minuten lang!! Abschlussaktion von Anti-Atom-Segeltörn bringt Atommüll von Schweden nach Lubmin 9. September 2012 Nach über 2 ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Bauen für Kultur, Arbeiten und Wohnen

Frankfurts Stadtbild im Wandel. Vortrag von Dr. Markus Häfner, Frankfurt am Main.

Montag, 17. Februar 2020 - 18:00

Karmeliterkloster, Münzgasse 9, Frankfurt am Main

Event in Lausanne

Chorale anarchiste

Montag, 17. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle