UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Die Pianistin von Theresienstadt | Untergrund-Blättle

528600

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Die Pianistin von Theresienstadt

Dieser Tage gibt es im Zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig eine spannende Ausstellung.

Die hört auf den Namen: »Heimat und Exil. Emigration der deutschen Juden nach 1933« Da wird etwa die Ausplünderung der jüdischen Bürger und ihre Verdrängung aus der damals so genannten »deutschen Volksgemeinschaft« thematisiert. Dazu befasst man sich mit der Emigration in die europäischen Nachbarländer und nach Übersee, die sich nach dem Novemberpogrom 1938 zu einer Massenflucht steigerte. Der zentrale Teil der Ausstellung zeichnet allerdings anhand individueller Schicksale die ersten Jahre der Anpassung an das Aufnahmeland nach. Das ist zu sehen noch bis 30. März. Im Zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig. Dazu werden über die Tage einige Filme während der Ausstellung gezeigt. Etwa am kommenden Donnerstag ´Von der Hölle ins Paradies oder Chopin hat mich gerettet´. Der Dokumentarfilm stammt von Michael Teutsch. Teutsch ist seit 1970 als Kameramann und seit 1996 auch als Autor und Regisseur tätig. Als Kameramann war er unter anderem an den TV-Dokumentationen ´Boat People auf der Cap Anamur´ und ´Leni Riefenstahl: Ein Traum von Afrika´ beteiligt. Michael Teutsch begrüsste Alex von Radio Corax am Telefon.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 15.01.2008

Länge: 09:36 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Auf der Jagd nach Einschaltquoten - Auf ein Wort zur Lage der deutschen Fernseh-Nation (03.03.2021)Der Verlust von Sicherheit - Exil (14.03.2020)Die Heimat reist mit - Dina Nayeri: Drei sind ein Dorf (20.01.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
KG DivinaFilm
Anbiederung und DiabolisierungHeimat: Der Kampf um Begriffe

06.11.2017

- Ich muss gestehen, ganz verfolgt habe ich die Debatte nicht.

mehr...
Anmeldeformular von Andrei Tarkowski im Flüchtlingslager von Latina in Italien.
Verlust der Heimat wird zum VerhängnisAndrei Tarkowski: Zwischen europäischer Hochkultur und Sehnsucht nach der russischen Heimat

05.10.2015

- Die Vertreibung aus der geliebten russischen Heimat zwang den russischen Filmemacher Andrei Tarkowski ins europäische Exil. Das bietet ihm endlich die Freiheit, seine bald Kultstatus erlangenden Filme, nach eigenen Vorstellungen zu erschaffen.

mehr...
Der französische Regisseur Claude Lanzmann (rechts im Bild).
Anlässlich des Todes von Claude Lanzmann„Ich wende mich an den Verstand“

21.07.2018

- In Claude Lanzmanns Filmen zwitschern oft die Vögel und rauschen andauernd die Bäume, aber bei ihm klingt das nicht friedlich. Denn das Thema seiner Filme ist die Vernichtung des europäischen Judentums durch die deutschen Nazis und ihre Helfer.

mehr...
Ausstellung ’Science Fiction in Deutschland’, im HdG-Leipzig

31.07.2013 - Beschreibung und Eindrücke über die Ausstellung ’Science Fiction in Deutschland’ im zeitgeschichtlichen Forum Leipzig. Die Ausstellung zeigt ...

Comic in der DDR

01.03.2012 - Die DIGEDAGS sind ein klassiker des ddr-comics. einst aus hannes hegens bunter feder entsprungen sind sie heute wieder titelhelden. und zwar von einer ...

Aktueller Termin in m

Leihladen Bochum

Leihen statt Kaufen, gut Erhaltenes mit anderen teilen statt wegzuwerfen: kannst du im Leihladen ähnlich einer Bücherei. Immer Dienstags von 17 bis 19 Uhr und Donnerstags von 10 bis 12 und von 17 bis 19 Uhr

Donnerstag, 6. Mai 2021 - 17:00

Botopia - Raum9, Griesenbruchstraße 9, 44793 m

Event in Zürich

Fenne Lily

Samstag, 8. Mai 2021
- 21:00 -

Exil

Hardstrasse 245

8005 Zürich

Untergrund-Blättle