UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Neonazi Prozess in Halle | Untergrund-Blättle

528285

Podcast

Politik

Neonazi Prozess in Halle

Anmod. Voeschlag: Die Skinhead-Bewegung «Blood & Honour» entstand in den 80er Jahren in Grossbritannien.

Anmod. Voeschlag:

Die Skinhead-Bewegung «Blood & Honour» entstand in den 80er Jahren in Grossbritannien. Die «Blood & Honour Division Deutschland» und ihre Jugendorganisation «White Youth» wurden am 12. September 2000 verboten. Wer nun also heute diese verbotenen Organisationn unterstützt oder aktiv ist, macht sich strafbar! So geschehen ist das in Sachsen-Anhalt und nun wird am Landgericht in Halle der Fall verhandelt. Torsten Hahnel vom Miteinander e.V. beobachtete den Prozess und war bei Corax im Mittagsmagazin live am Telefon.

Autor: tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 27.02.2008

Länge: 12:06 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Rechtsrock der Brigade M im Café de Beukelsbrug in Holland am 20. Juni 2009.
Rechts-Rock, Skinhead-Musik und Blood & HonourWhite Noise: Aus Hass wird Ernst

15.05.2009

- 1998 widmete sich die englische Antifa-Zeitschrift »Searchlight« und deren weltweites Netz von antifaschistischen Recherchegruppen und Korrespondenten erstmals per umfangreich recherchierter Materialsammlung einem einträglichen Geschäft.

mehr...
Ort des Konzertes - Das Crazy Palace in Gamsen.
Ian Stuart Gedenkkonzert in Gamsen'Es gibt keine Rechte Szene im Wallis'

24.10.2005

- Rund 400 Neonazis konnten zum Gedenken an den Faschisten Ian Stuart ungestört ein Gedenkkonzert in Gamsen (VS) veranstalten.

mehr...
NS-Reichsadler über dem Hauptportal des Finanzamts Charlottenburg (Berlin); das Hakenkreuz an der Stelle der Hausnummer (Bismarckstrasse 48) wurde nach 1945 entfernt.
Die rechtsextreme SkinheadszeneBlood & Honour - Rechtsrock in Vorarlberg

14.02.2004

- Blood & Honour ist ein international agierendes rechtsextremes Musiknetzwerk, das sich aus KonzertveranstalterInnen, Bands, Fanzines, Szene-Läden etc. zusammensetzt.

mehr...
6000 Neo-Nazis feiern gemeinsam in der Schweiz - Behörden schauen zu

18.10.2016 - Rund 6000 rechtsextreme Menschen nahmen am Wochenende an einer Veranstaltung im Schweizerischen Toggenburg teil. Der grösste rechte Event in vielen Jahren in Mitteleuropa.

Datenantifa hackt Blood&Honour-Forum. Interview mit Katharina König vom Jenaer Aktionsbündnis gegen Rechts

02.09.2008 - Sie geben sich Usernamen wie White German oder Werwolf 88. Sie sind international vernetzt, organisieren Rechtsrockkonzerte und verbreiten antisemistisches und rassistisches Propagandamaterial.

Dossier: Gilets Jaunes
Patrice CALATAYU (CC BY -SA )
Propaganda
Skinhead

Aktueller Termin in Berlin

Solicafé Schlürf // Regenbogencafé

Hallo,
heute wieder Kaffee und Kuchen (und/oder Sandwiches) im Schlürf gegen Spende, 12-18 Uhr.
Spenden gehen derzeit an die Gruppe No Nation Truck (https://nonationtruck.org/).

————————

Hello,
today ...

Donnerstag, 9. Februar 2023 - 12:00 Uhr

Regenbogencafe, Lausitzer Str. 22a, 10999 Berlin

Event in Rotterdam

NanoSynthJam + VeganVoku

Donnerstag, 9. Februar 2023
- 17:00 -

De Edo

Edo Bergsmaweg

3077 PG Rotterdam

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle