UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Jetzt wird abgerechnet - Gender Budgeting | Untergrund-Blättle

528245

Podcast

Wirtschaft

Jetzt wird abgerechnet - Gender Budgeting

Ob im Stadtrat in Halle oder der Bundesfinanzminister in Berlin – wer dachte, er könne sich vor Gender-Workshops drücken, weil er doch bloss mit Zahlen hantiert, der hat sich geschnitten.

Nicht nur Mitarbeiter aus den Finanzressorts sind gefragt. Gender Budgeting will sich nicht weniger als den gesamten Haushalt vorknöpfen. Und das auf allen Ebenen, von den Kommunen bis zum Bund. Und darum soll es nun gehen. Um Gender Budgeting. Welche Reichweite das Gender Budget Konzept tatsächlich besitzt? Mehr als das konnte alex von radio corax von Regina Frey erfahren. Sie ist aktiv in der Bundesinitiative Gender Budgeting. Doch vorher noch ein paar Fakten: Ursprünglich kommt Gender Budgeting aus der Entwicklungshilfe, wo es mittlerweile als Standardmethode zur Bekämpfung insbesondere von Frauen-und Kinderarmut gilt. Auf der Weltfrauenkonferenz in Peking vor dreizehn Jahren vereinbarten 189 teilnehmende Staaten das Konzept für ihre Haushalte. Australien gendert seine Budgets seit Mitte der achtziger Jahre, Initiativen für Gender Budgeting gibt es in gut 50 Ländern. Da Gender Budgeting eine Teilstrategie von Gender Mainstreaming ist, gibt es auch für Deutschland entsprechende Vorschriften. So verpflichtet der Vertrag von Amsterdam die Mitgliedstaaten der EU und Beitrittskandidaten seit 1999 zu Gender Mainstreaming...

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 04.03.2008

Länge: 13:04 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Karin Beate Nøsterud  norden.org
Antidiskriminierungsbehörden und GleichbehandlungskommissionenRecht unwirksam

21.07.2015

- Es ist keineswegs selbstverständlich, dass alle Menschen gut, gedeihlich und angenehm leben können. In einer Gesellschaft, die auf monetärem Wachstum und dem Verkauf der Arbeitskraft jedes Einzelnen beruht, wird es in Zeiten wie diesen für immer mehr Leute brenzlig.

mehr...
Eine Auswahl von Büchern zum Thema Seduction & Pickup.
Über Pick-Up Artists, angehende Sexgötter und die Kritiklosigkeit der Süddeutschen ZeitungDie SZ und der Aufreisser

07.11.2018

- Unter dem Titel „Wenn du weisst, welche Knöpfe du drücken musst, ist fast niemand vor dir sicher“ räumt die Süddeutsche Zeitung einem Anmach-Trainer in einem unsäglich harmlos geführten Interview viel Raum für seine misogynen Prahlereien und für Werbung für sein Buch ein.

mehr...
Mind the gap.
Interview mit der Wikipedia-Frauen-Aktivistin Silvia StienekerWikiWomen: Warum es zu wenige aktive Frauen bei der Wikipedia gibt

21.08.2015

- Geschlecht und Netzgemeinschaften – das Thema wird heiss diskutiert, nicht zuletzt weil im vergangenen Sommer der Computerspiel-Community Morddrohungen gegen Frauen ausgesprochen wurden. Auch die Online-Enzyklopädie Wikipedia hat mit dem Gender-Gap zu kämpfen.

mehr...
Hegemonial Männlichkeit und Gender Mainstreaming in der Bundeswehr

14.02.2013 - Hendrik Burmester hat 2010 seine Bachlorarbeit zum Thema ’Hegemonial Männlichkeit und Gender Mainstreaming in der Bundeswehr’ fertig gestellt. ...

Gleichstellung vs. Gleichberechtigung vs. gender-mainstreaming

18.05.2012 - Kurze Diskussion zu den Begriffen und zu Quotenregelungen in der Gesellschaft. Zu Gast Dietmar Nicolai Webel vom Vaeterradio und Fr. Wetzel vom Institut ...

Dossier: Steueroasen
Shahee Ilyas (   - )
Propaganda
Reclaim the City

Aktueller Termin in Leipzig

Buchvorstellung | Brasilien über alles - Bolsonaro und die rechte Revolte

translib

Montag, 27. Juni 2022 - 19:00 Uhr

translib, Goetzstraße 7, 04177 Leipzig

Event in Mainz

Attila the Stockbroker

Montag, 27. Juni 2022
- 21:00 -

Hafeneck

Frauenlobstraße 93

55118 Mainz

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle