UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Vorratsdatenspeicherung wird eingeschränkt | Untergrund-Blättle

528137

audio

ub_audio

Vorratsdatenspeicherung wird eingeschränkt

Manchmal dringt ein Sprichwort mit ungeahnter Kraft in den Alltag ein- heute zum Beispiel: Steter Tropfen höhlt den Stein. Denn genau diesen Eindruck konnten die vielfältigen Proteste in den letzten Monaten gegen die Vorratsdatenspeicherung wecken. Erst in der letzten Woche waren Hunderte menschen in Köln zu einer Demonstration für eine freie Zukunft gekommen. Jetzt haben diese vielen Proteste einen Teilerfolg bewirkt. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat das Gesetz zur Massenspeicherung von Telefon- und Internetverbindungsdaten per Eilentscheidung teilweise gestoppt. Das Gericht bestätigte zwar die Rechtmässigkeit der Speicherpflicht für Kommunikationsunternehmen, setzte aber hohe Hürden für die Verwendung der Daten durch Ermittlungsbehörden. Demnach dürften die Verbindungsdaten von Festnetz- und Handyanschlüssen für sechs Monate bei den Unternehmen gespeichert, aber nur bei schweren Straftaten an die Ermittler weitergeleitet werden. Bei weniger schweren Straftaten muss die Weitergabe bis zu einer endgültigen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts unterbleiben. Die Anordnung der Verfassungsrichter gilt zunächst für ein halbes Jahr, kann aber verlängert werden.im gespräch dazu mit dem Sprecher AK Vorratsdatenspeicherung Ricardo Cristof Remmert-Fontes

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelleredaktion

Radio: corax Datum: 19.03.2008

Länge: 05:46 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Drei Jahre nach Rana Plaza - Drei Jahre nach Rana Plaza (29.04.2016)Polnische Geheimdienste: Kommunikationsüberwachung ohne Kontrolle - Datenanfragen schon bei minderschweren Straftaten (20.04.2016)Die Trojaner sind los! - Staatsschutz und Strafverfolgungsbehörden (18.07.2013)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Panoptisches Gefängnis aus der MachadoDiktatur auf der Isla de la Juventud in Kuba.
Die bewusste ÜberwachungDie Vorratsdatenspeicherung und das Panoptikum

14.01.2016

- Was hat die Vorratsdatenspeicherung mit dem Panoptikum gemeinsam? Sehr vieles!

mehr...
stopbuepf.ch
Faktenblatt Stop BÜPFSchweiz: Überwachungsgesetz BÜPF

22.03.2016

- Zum Überwachungsgesetz BÜPF wurden in der letzten Zeit viele Informationen und teilweise auch Falschinformationen verbreitet. Wir vom Verein StopBÜPF würden gerne einige Punkte richtig stellen.

mehr...
Grand Casino mit Nachtclubwerbung in Las Vegas, USA.
Aspekte eines gesellschaftlichen ProblemsSexualisierte Gewalt

20.04.2015

- Sexualisierte Gewalt – ein altbekanntes und historisch wahrscheinlich ziemlich konstantes Phänomen. Gerade deshalb erscheinen die jämmerlichen Realitäten weitgehend unausgelotet.

mehr...
Weiterhin gravierende Arbeitsrechtsverletzungen auf den WM-Baustellen in Katar

04.04.2016 - „Steter Tropfen höhlt den Stein“ – vielleicht auch beim Weltfussballverband FIFA. Inzwischen hat die Menschenrechtsorganisation Amnesty ...

Mit Vorratsdatenspeicherung weniger aufgeklärte schwere Straftaten

13.01.2012 - Telefoninterview mit Dr. Patrick Breyer, Autor von daten-speicherung.de zum Unsinn der Vorratsdatenspeicherung. Hätte die Vorratsdatenspeicherung gegen ...

Aktueller Termin in Wien

DIE VERBESSERUNG DER WELT - 5: Amerika oder die Infektion

Uraufführung von 7 neuen Kammeropern + Eine Ausstellungsreihe + Eine Gesprächsreihe In fast allen Kulturen und Religionen gibt es Tugendreihen, die das Bild eines idealen Menschen beschreiben. Das Besondere an der Tugend ist, dass sie ...

Dienstag, 20. Oktober 2020 - 22:00

F23, Breitenfurter Straße 176, 1230 Wien

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 21. Oktober 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle