UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Schicht im Schacht - illegale Streiks in Russland | Untergrund-Blättle

527798

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Schicht im Schacht - illegale Streiks in Russland

Glücklich sind die Russen nicht.

Im europäischen Vergleich liegt das Mass an Zufriedenheit der russischen Bevölkerung mit den Arbeits- und Lebensverhältnissen am untersten Ende der Skala. Nur die Bulgaren sind noch schlechter dran. Dies jedenfalls besagen die Ergebnisse einer im Frühjahr veröffentlichten soziologischen Vergleichsstudie. Das berichtet Ute Weinmann in ihrer in der jungle world erschienenen analyse zur Sitaution sibirischer bauxit-Bergarbeiter. Die nämlich lassen sich die üblen Arbeitsverhältnisse gerade nicht gefallen. Ende März weigerten sich über 100 Berg­arbeiter in der Stadt Severuralsk, in dem Bauxit für die russische Aluminiumholding Rusal abgebaut wird, nach Beendigung der Nachtschicht den Schacht zu verlassen. Das wollten sie jedenfalls solange durchziehen, bis ihnen die geforderte Lohnerhöhung zugesagt wird. Nach der Beendigung der Aktion eine Woche später traten 41 Arbeiter in den Hungerstreik, den sie am 18. April schliesslich einstellten. Am Folgetag gelang es der Belegschaft, nach einer Reihe geschei­terter Versuche eine Vollversammlung einzuberufen. Auf der wurde unter anderem die Forderung nach einer 50-prozentigen Lohnerhöhung erhoben. Der Streik in diesem Schacht verstosse gegen die geltende Arbeitsgesetzgebung, das entschied Ende vergangener Woche das Swerdlowsker Kreisgericht. Typisch für viele Streiks dieser Art, sagt Ute Weinmann. Wieso - das kann sie uns jetzt direkt sagen. Markus von Radio Corax sprach mit ihr.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 09.05.2008

Länge: 08:55 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

100 Jahre Grosse Russische Revolution - Eine historische Analyse aus anarchistischer Sicht (11.10.2017)Russland und seine Macht - Der russische Imperialismus kämpft verzweifelt um die Kontrolle in seinem Einflussgebiet (23.07.2010)Warum Russlands Linke so schwach ist - Wunschträume der russischen Opposition (20.11.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Fachtagung der RosaLuxemburgStiftung am 13.4.2015 mit dem deutschen Gewerkschaftsfunktionär Claus Weselsky.
Über Ge- und „Miss“brauch gewerkschaftlicher MachtDer „nicht nachvollziehbare“ GDL-Streik

30.05.2015

- Der GDL-Streik ist zwar gerade wegen der vereinbarten Schlichtung ausgesetzt, öffentlich breitgetretene Empörung über die bereits gelaufenen Streiks und über die Drohung mit weiteren existiert aber weiterhin.

mehr...
Zug nach Brooklyn.
Über Zufriedenheit und UnglückGlück haben

23.01.2019

- Glück ist ein unglückliches Substantiv.

mehr...
Die Blume in Aussersihl, Zürich.
Die Kämpfe nach dem WeltkriegArbeiterkämpfe in der Schweiz 1945-73

02.11.2009

- Tatsächlich befreite die Beendigung des zweiten Weltkrieges die Arbeiterkämpfe von einer schweren Last, die ihnen über Jahre grosse Schwierigkeiten bereitet hatten.

mehr...
Russland und der Rassismus

15.12.2010 - In Russland hat sich in den letzten Tagen der Rassismus offen Bahn gebrochen. Nach einem Todesfall eines Russen bei einem Streit am Rande eines ...

AG-Schacht-Konrad 25 Jahre

02.08.2012 - Konrad fand über Schacht-Konrad hören wir etwas wenig, dabei wehren sich die Leute der AG-Schacht-Konrad jetzt schon seit gut 25 Jahren erfolgreich ...

Aktueller Termin in Bielefeld

Öffnungszeit | Infoladen Anschlag

Infoladen: https://infoladenanschlag.wordpress.com/ EA: https://infoladenanschlag.wordpress.com/ea/ (Kontakte und PGP-Keys gibt es auf der Seite)

Donnerstag, 24. Juni 2021 - 19:00

Infoladen Anschlag, Heeper Str. 132, 33607 Bielefeld

Event in Hamburg

Transforming Transmission

Donnerstag, 24. Juni 2021
- 19:00 -

MS Stubnitz

Kirchenpauerkai Baakenhafen 26

20457 Hamburg

Untergrund-Blättle