UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

OPFERPOPP | Untergrund-Blättle

527755

audio

ub_audio

OPFERPOPP

Halle/ Saale 2007. Ein Kind nagelt sein Elternteil ans Kreuz. Nun muss sich das „Problemviertel“ Silberhöhe dazu verhalten. Eine sonderbare Eigendynamik setzt ein. Freunde des Kindes, aber auch bisher Unbekannte gruppieren sich um den Täter. Die Boulevardpresse beginnt zu berichten. Die Eltern der „verlorenen Kinder“ versuchen einzugreifen, verbünden sich mit der Presse und einem jugendlichen Nazi. Doch der verliebt sich plötzlich in eine Kindsmörderin und wechselt die Seiten. Der hilflose Zorn der „Aussenstehenden“ wird schliesslich zum Tod des Vaters führen. Doch wer muss nun dafür bestraft werden? Wer ist das Opfer, wer der eigentliche Täter? Wieviel Verantwortung und Mitschuld kann objektiv verteilt werden? In einer Art kollektivem Amoklauf werden alle Kinder beseitigt und somit scheinbar auch das Problem. Doch schon stehen die ersten Nachahmer in den Startlöchern. Im Mittelpunkt des Projekts stand die Arbeit mit jugendlichen Aussenseitern, so genannten Problemkindern, die aus dem Raster der gesellschaftlichen Normen gefallen sind: Schulverweigerer, Gewaltstraftäter, Kleinkriminelle, Loser... In den neuen Bundesländern sind es oft genau diese ´Kinder´, die viel zu früh Verantwortung für eine Generation von Eltern übernehmen müssen, die es nicht geschafft haben, sich in den Wirren und radikalen Umbrüchen nach der Wende zu behaupten. Jugendliche entwickeln ihre ganz eigenen Strategien sich dagegen zu wehren. Mit OPFERPOPP haben einige von ihnen ihren ganz persönlichen Geschichten, Alltagserfahrungen, Sehnsüchten und Wahrnehmungen eine Form gegeben. Ihre Wahrnehmung richtet sich nicht nach rationalen Bewertungen, orientiert sich aber stark an der Authentizität des Gegenübers. OPFERPOPP wurde wesentlich durch die radikalen, oft kompromisslosen Ausdrucksformen der jugendlichen Laienschauspieler bestimmt. Fehlende Technik kompensierten sie durch nahezu rauschhafte Bedingungslosigkeit in der Arbeit. Kaum einer von ihnen hatte vorher je ein Theater betreten. Aus den jungen Aussenseitern ist über die fast 7 Monate der Zusammenarbeit ein durchaus ernst zu nehmendes ´Problemkinderensemble´ entstanden, an dem sich manch ´seriöser´ Schauspieler eine Scheibe abschneiden kann. Infos zum Stück: http://profile.myspace.com/index.cfm?fus... und http://www.thaliatheaterhalle.de/index.p... Diskussionsrunde vor einer Woche: http://www.halleforum.de/article.php?sid... Rezension: http://www.halleforum.de/article.php?sid...

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle redaktion

Radio: corax Datum: 16.05.2008

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Pädagogik: Freundliche Gewalt - Das reizvolle Spielzeug als Köder (20.04.2015)Why have kids? - Begehren in pädagogischen Beziehungen (01.09.2016)Jugendkriminalität - Allein der Erfolg zählt (07.06.1995)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
August Brill
Von den Schwierigkeiten, ein “Neuer Vater” zu seinSorgerecht und Blankoschecks

03.11.2015

- Kinder brauchen Eltern. Auch nach einer Trennung oder Scheidung. Der “Neue Vater”, der nach dem Bruch Verantwortung für die Kinder übernehmen möchte, ist unserer Gesellschaft so gut wie fremd.

mehr...
Karin Beate Nøsterud  norden.org
Zwei zentrale Widersprüche der PädagogikDie sehr private Erziehung des Kindes

28.01.2014

- Die Kindererziehung findet im modernen Kapitalismus unter besonderen äusseren Bedingungen statt. In Städten verschwinden unspezifische Freiflächen als für Kinder und Jugendliche attraktive Orte.

mehr...
Die Hello Barbie ist nicht das einzige Spielzeug, bei dem Geschäfte mit den Daten von Kindern gemacht werden.
Und wer ist eigentlich dafür verantwortlich?Abhörpuppen im Kinderzimmer

11.05.2016

- Im vergangenen Jahr machte die Hello Barbie Schlagzeilen. Sie kann Gespräche im Kinderzimmer aufzeichnen und passende Anworten generieren.

mehr...
Familie K. - Gedanken zur Arbeit: Arbeit und Kindes

28.03.2009 - Arbeit, wenn man Kinder hat. Wie lässt sich das realisieren? Welche Vorausstzungen müssen Eltern oder Arbeitgeber erfüllen, damit das überhaupt ...

Deportationen im NS: die Deutsche Bahn, Erinnerung und Verantwortung. Ein Skandal mit vielen Facetten

06.05.2010 - Seit Monaten fährt der ´Zug der Erinnerung´ durch Mitteleuropa. Er erinnert an die deportierten Kinder und Jugendlichen im Nationalsozialismus ...

Aktueller Termin in Ilmenau

Baracke Fest 2020

♦ B▲R▲C K E • F E S T • 2 0 2 0 ♦ das #BarackeFest ist zurück. nach einem jahr pause bringen wir unser geliebtes #DIYfestival zurück in unserem Garten ♥ ♦ 5 . + 6 . ♦ J U N I ♦ 2 0 2 0 ♦ ______________ ► B A N D ...

Freitag, 5. Juni 2020 - 07:00

Baracke 5 e.V., Neuhäuser Weg 10, 98693 Ilmenau

Event in Hamburg

Ash Return

Freitag, 5. Juni 2020
- 21:00 -

Hafenklang

Große Elbstraße 84

22767 Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle