UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Moral - Das gute Gewissen der kapitalistischen Klassengesellschaft | Untergrund-Blättle

527405

ub_audio

Podcast

Politik

Moral - Das gute Gewissen der kapitalistischen Klassengesellschaft

Diskussionsabend über Moral. Moral. Das hat meine Oma wenn sie Geld spendet für hungernde Kinder in Afrika. Moral und Kampfgeist haben gute Soldaten. Moral hat auch die Geschichte, die uns über etwas belehren will: „Die Moral von der Geschicht...“ Gewalt, Terror, Ignoranz, Egoismus. Die Welt ist schlecht, weil wir nicht alle moralisch genug sind, moralisch „verkommen“ sind. Und es wird immer schlimmer- denken viele. Es gibt nun Jemanden der behauptet unsere Welt sei zu moralisch. Oder besser: nicht die Welt, sondern nur unser Denken. Das moralische Denken sei das grösste Hindernis für eine objektive Beurteilung der Gesellschaft, der es entspringt, und der eigenen und fremden Interessen, die sie erzwingt. Georg Wellbrock von Radio CORAX sprach mit dem Dozenten, der heute Abend in Leipzig einen Vortrag zu eben diesem Thema halten wird, genauer in der Moritzbastei. Der 1934 geborene Amerikaner Bernhard Gert's definiert Moral wiefolgt: Sie regelt nur das Verhalten, das anderen Menschen betrifft und nicht die Aktionen, die ausschliesslich die eigene Person betreffen. Moral ist darauf ausgerichtet, Schaden und Übel zu reduzieren, hat aber nicht das Ziel, das Wohlergehen zu maximieren oder den Reichtum zu mehren. Die Moral enthält alles, was allgemein als die moralischen Regeln, Ideale und Tugenden betrachtet wird. Sie ist ein öffentliches System, über das sich alle rationalen Personen bewusst sind und sie als Richtschnur für das eigene Verhalten akzeptieren. Sie ist ausserdem ein informelles System, da es keine moralischen Autoritäten gibt sowie kein Entscheidungsverfahren, das auf alle moralischen Fragen eine eindeutige Antwort liefert. So. Das hört sich doch erstmal ziemlich offen an für alles was möglich ist. Moral ist also nicht vorgeschrieben sondern konstituiert sich. Moral will stets nur das Beste.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle radaktion

Radio: corax Datum: 01.01.1970

Länge: 06:25 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Den Kapitalismus vor sich selber retten? - Bankrotterklärung der Marktwirtschaft (26.03.2015)Ein Treppenwitz der Geschichte oder doch nur ein böser Traum? - Fern aller Vernunft (21.01.2021)Steuern? Umdenken? - Nachrichten aus der Debattiermaschine (XXVII) (06.04.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Vorstadt von Belgrad, Serbien.
Hendrik Wallat: Gewalt und MoralFrieden und Krieg

17.10.2016

- Trotz oder gerade wegen der fehlenden Hoffnung auf eine emanzipatorische Gesellschaftstransformation sieht Hendrik Wallat aktuell die Notwendigkeit, über das Verhältnis von Gewalt und emanzipatorischen Ansprüchen zu reflektieren.

mehr...
Uberprutser
Kritische Theorie über das Denken und HandelnHannoversche Schule kritischer Theorie

08.06.1999

- Wenn es das konkret-utopische Ziel und der Zweck kritischer Theorie ist, dass das Kapital, der Staat und die Medien aufhören zu existieren, dann müssen die Arbeit, das Geld und die Moral abgeschafft werden.

mehr...
Klein  Bundesarchiv, Bild 183299890005
Die Linke und die DrogenDrogen, Moral, Alltag

24.06.1996

- Die immer noch unglückliche Beziehung der Linken zur Kunst zum Beispiel oder das Problem, das sie sich mit den Drogen bereitet.

mehr...
Ausstellungseröffnung - Mit der herrschenden Moral brechen

21.06.2020 - Mit der herrschenden Moral brechen Eine Ausstellung in den Räumlichkeiten des Radio Helsinki in Graz. Ausstellungsbeginn ist am 23.Juli 2020 und wird ...

Wie sieht ein Schweizer Journalist die Debatten in Deutschland? Constantin Seibt zur Flüchtlingsfrage, Böhmermann und [...]

18.04.2016 - Steuerhinterziehung ist das grösste Verbrechen, welches im Moment läuft. Moral hat zu Unrecht einen schlechten Ruf. Wenn sich Politik in Moral umsetzt, ...

Aktueller Termin in Berlin

Küfa to go

Küfa to go vorm Fischladen. Lecker&heiss von 19-21Uhr!

Sonntag, 28. Februar 2021 - 19:00

Fischladen, Rigaerstr. 83, 10247 Berlin

Event in Berlin

’Von Gundermann bis Guthrie’

Sonntag, 28. Februar 2021
- 20:30 -

Regenbogenfabrik

Lausitzer Str. 22

10999 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle