UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Bericht vom No-Border-Camp in Dikili (Türkei) | Untergrund-Blättle

527091

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

Bericht vom No-Border-Camp in Dikili (Türkei)

´Das Urlaubs- und Skipperparadies Ägäis, zwischen griechischen Inseln und türkischer Küste, machte sich als Fluchtweg bereits in den 1980er Jahren einen Namen. Zahlreiche Menschen konnten so den Repressionen des türkischen Militärregimes der 1980er Jahre entkommen. Als EU-Aussengrenze zur Abschottung der Festung Europa vor ungewollter Migration, wird das Gebiet für Menschen auf dem Weg nach Europa zum Alptraum. Zwei Hauptrouten bieten sich für Menschen aus dem Irak, Iran, Afghanistan und aus Afrika, vornehmlich Somalia und Sudan, mit dem Ziel Europa an: der Weg über die Festlandgrenze zwischen der Türkei/Griechenland oder Türkei/Bulgarien und die Ägäische Küste.´ heisst es in einem Aufruf zum No-Border-Camp, das vom 3. bis 7. September in Dikili stattfindet. Danda aus Freiburg gab uns telefonisch einen ersten Bericht (die miese Telefonverbindung bitten wir zu entschuldigen)

Creative Commons Logo

Autor: mirko


Radio: RDL
Datum: 04.09.2008

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Die türkische Fregatte «Kemalreis» (F 247) bei einer Übung im Mittelmeer.
Türkische Provokationen und griechisch-europäische AntwortenKriegsgefahr in der Ägäis

29.03.2017

- Die türkischen Provokationen in der Ägäis haben das Potential einer militärischen Eskalation. Seit Januar dringen beinahe täglich Kampfjets der türkischen Luftwaffe sowie Küstenboote und Kriegsschiffe der türkischen Marine in das griechische Hoheitsgebiet ein.

mehr...
Migranten bei der Ankunft auf der griechischen Insel Lesbos.
Kein Ende in SichtVor Ort auf Lesbos: EU streut Sand in die Augen

30.12.2015

- Von türkischer Küstenkontrolle ist wenig bemerkbar. Weiterhin landen in Griechenland viele Flüchtlinge und einige sterben.

mehr...
Seenotrettung im Mittelmeer, Juni 2015.
Die Flüchtlingspolitik der EUDas Meer, der Tod und die Deals

06.11.2017

- Der Flüchtlingsdeal mit Erdogan, mit dem zerfallenen Bürgerkriegsland Libyen, das EU-Abkommen mit Afghanistan, die Endlosdebatte über ’Lager in Nordafrika’, ’Migrationspartnerschaften’ mit diktatorischen Regimen - es gibt kaum noch ein Tabu in der Europäischen Flüchtlingspolitik.

mehr...
’Hier ist es gefordert, dass die anderen EU-Mitgliedstaaten endlich aktiv werden’: Zur Lage der in Griechenland [...]

20.04.2016 - Seit der Umsetzung des EU-Türkei-Deals konzentriert sich die Berichterstattung verstärkt um die Ägäis-Inseln und den dortigen umstrittenen ...

Griechische Flüchtlingspolitik, Teil 2

03.05.2009 - Vom 25. bis zum 31. August diesen Jahres findet auf der griechischen Insel Lesbos das diesjährige No Border Camp statt. Bei Agiassos, einem kleinen Dorf ...

Aktueller Termin in Wien

Slow Swing

Slow Swing does Japanese Electronica @ Central Garden.

Sonntag, 23. Februar 2020 - 12:00

Central Garden, Untere Donaustraße 41, Wien

Event in Utrecht

Rojava Everywhere

Sonntag, 23. Februar 2020
- 14:00 -

ACU


Utrecht

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle