UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Das Verbraucherinformationsgesetz - Lug und Trug? | Untergrund-Blättle

526433

Podcast

Gesellschaft

Das Verbraucherinformationsgesetz - Lug und Trug?

Ein Interview mit Cornelia Ziehm von foodwatch zu 7 Monaten Erfahrung mit dem VIG: Das Gesetz ist, so wie es gelebt wird, das Papier nicht wert, auf dem es geschrieben wurde.

Autor: Alexander v. Dercks (Greenpeace München)

Radio: LoraMuc Datum: 12.12.2008

Länge: 09:29 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (32000 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Schwerer Zugang zu sauberem Trinkwasser, Kenya, Juni 2018.
Coronavirus: Grundrechtseinschränkung auf ZeitDer Papiertiger

06.04.2020

- In der Süddeutschen Zeitung gab am ersten April der frühere Verfassungsgerichtspräsident Hans-Jürgen Papier ein Interview zur Rechtslage der Einschränkungen der Grundrechte. Die Argumentation scheint derart doppelbödig, dass uns das aufhorchen lässt.

mehr...
Blick vom Rathausturm auf Kiel.
Das Polizeirecht soll verschärft werdenKiel: Aktionsralley gegen das neue Polizeigesetz SH

13.03.2020

- Vom 13.-15.03. veranstaltet das Bündnis gegen die Verschärfung des Polizeigesetzes in Schleswig-Holstein ein Aktionswochenende. Im Rahmen dieses Wochenendes lädt die Turbo-Klima-Kampf-Gruppe (TKKG) am 14.03. zu einer polizei-kritischen Ralley ein.

mehr...
Campact TTIP-Flashmob bei dem S Europawahlkampf am .2014 in Dortmund mit Spitzenkandidat Martin Schulz.
Freihandelsabkommen mit den USATTIP: 5 von «12 Fakten» falsch dargestellt

12.03.2015

- BDI korrigiert sich: Erwartete Wirtschaftseffekte durch TTIP zehn Mal kleiner als behauptet - foodwatch fordert weitere Korrekturen. Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft soll ihre TTIP-Broschüre einstampfen.

mehr...
Erneut krebsverdächtige Mineralöle in Schokolade

12.07.2016 - Interview mit Johannes Heeg von Foodwatch

Was man verbietet, das verschwindet nicht: Über das neue Prostitutionsgesetz in Frankreich

17.12.2013 - Frankreich will die Kundinnen und Kunden von Sexarbeiter*innen bestrafen: Ein geplantes Gesetz sieht für sie eine Strafe von 1 500 Euro vor; beim zweiten mal sind es mehr als doppelt so viel. Die französische Nationalversammlung hat bereits mit grosser Mehrheit für den Gesetzesentwurf gestimmt.

Dossier: Fracking
Reclaim the Power
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Freiburg im Breisgau

Besser-Spät-Als-Nie-Mittagstisch

Hallo liebe Freund_innen des guten Essens, nachdem der Besser-Späti-als-nie-Mittagstisch um 14:00 mit der Schliessung des Spätis gehen musste, wird es allerhöchste Zeit für einen neuen solidarischen Mittagstisch für alle. Wer mitessen ...

Mittwoch, 1. Februar 2023 - 14:00 Uhr

Stadtteiltreff Brühl-Beurbarung, Tennenbacher Straße 36, 79104 Freiburg im Breisgau

Event in Hamburg

Tramhaus

Mittwoch, 1. Februar 2023
- 20:00 -

Komet

Erichstraße 11

20359 Hamburg

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle