UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Salzburg braucht die Radiofabrik. Die Radiofabrik braucht Salzburg. | Untergrund-Blättle

526171

audio

ub_audio

Salzburg braucht die Radiofabrik. Die Radiofabrik braucht Salzburg.

Unter der Devise »Salzburg braucht die Radiofabrik, die Radiofabrik braucht Salzburg« macht das grösste Community Radio Westösterreichs momentan mobil gegen die drohende Unterfinanzierung. Mittels einer Online-Petition soll nun ein Stufenplan zur Finanzierung der freien Medien auf den Weg gebracht werden. Alf Altendorf, Geschäftsführer der Radiofabrik spricht im Interview mit Cindy Bachmann über die prekäre finanzielle Lage. Wer die Radiofabrik durch seine Unterschrift unterstützen möchte, der kann das schnell und einfach unter petition.radiofabrik.at tun.

Creative Commons Logo

Autor: Julia Holzapfel


Radio: Radiofabrik
Datum: 06.02.2009

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

WikiWomen: Warum es zu wenige aktive Frauen bei der Wikipedia gibt - Interview mit der Wikipedia-Frauen-Aktivistin Silvia Stieneker (21.08.2015)Verbieten oder in Zelte stecken - Das Versagen der österreichischen Flüchtlingspolitik (02.06.2015)Gasangriff in Syrien - Hat Trump falsch gespielt? (24.05.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Bundessozialamt, ehem.
Kritische Stimmen bleiben beim Armutsspektakel ausgeschlossenAchtung Armutskonferenz: Anerkennung, Wertschätzung und Würde nur für angepasste Arme

19.03.2018

- Alle zwei Jahre trifft sich die boomende Armutsbranche, um sich auf einer gross angelegten „Armutskonferenz“ gegenseitig zu bestärken, wie gut man(n) & frau doch im Kampf gegen die Armut sei.

mehr...
Die Frage, die man sich stellen sollte: was kann eine Community besser machen, um Abuse abzufedern oder wünschenswerterweise zu verunmöglichen?
Sexuelle Nötigung, psychische Manipulation und andere VorwürfeBrauchen wir Public Shaming?

09.06.2016

- Gegen den Netzaktivisten und Journalisten Jacob Appelbaum werden schwere Vorwürfe erhoben: Sexuelle Nötigung, psychische Manipulation und Plagiarismus. Zunächst wurden die Anschuldigungen anonym geäussert, inzwischen melden sich Opfer auch mit Klarnamen zu Wort.

mehr...
Die Rote Flora in Hamburg während den G20 Protesten.
Robert Maruschke: Community Organizing. Zwischen Revolution und HerrschaftssicherungRevolte statt Quartiersmanagement!

31.10.2017

- Selbstorganisation, Community, Organizing oder Beteiligung sind Schlagworte, die sowohl in linken Debatten Verwendung finden, sich aber auch in regierungsoffiziellen Planungspapieren und Veröffentlichungen privater Think-Tanks lesen lassen.

mehr...
Treffen der europäischen Community Media Szene in Salzburg

15.04.2011 - In diesen Tagen versammeln sich in Salzburg nicht wenige Menschen, um über das zu reden, was sie gerade hören; Freies Radio - bzw. Community Radio, wie ...

Das fröhlichste Fest des Jahres

27.11.2002 - Das grösste Fest für Schwule und Lesben zwischen Wien und München findet ausgerechnet im konservativen Salzburg statt. Wenn die Hosi- die ...

Aktueller Termin in Berlin

Syndikat Räumung

Tag X ist da - Syndikat hat Termin für die Räumung: 17. April | 9 Uhr   Kommt zahlreich zeigt euch kreativ & solidarisch!  Wir sind viele und wir bleiben alle! 

Freitag, 17. April 2020 - 09:00

Syndikat, Weisestr. 56, Berlin

Event in Graz

Open Music: Gabriele Mitelli European 4et

Freitag, 17. April 2020
- 20:00 -

WIST


Graz

Trap
Untergrund-Blättle