UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Die Zora in Halberstadt lebt neu auf - Zukunft für alternatives Leben im Nordharz? | Untergrund-Blättle

525623

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Die Zora in Halberstadt lebt neu auf - Zukunft für alternatives Leben im Nordharz?

Der Nordharz, jetzt nicht unbedingt der erste Ort, der einem einfällt, wenn man über alternative Kultur nachdenkt. Stattdessen verbindet mensch eher gruselige Vorfälle mit Neonazi-Gewalt und kleinstädtische Provinz mit dem Nordharz. Davon ab, dass man damit auch so falsch nicht liegt, gibt es dort selbstverständlich Orte der selbstgestalteten Freiräume in denen zumeist junge Leute sich verwirklichen. Das soziokulturelle Zentrum Zora in Halberstadt ist ein Beispiel dafür. Seit neunzehn Jahren gibt es den Laden. Erobert, erfunden und aufgebaut in den wilden Jahren nach der Wende entstand eines DER überregionalen Zentren von Subkultur. Konzerte, Video- und Fotowerkstatt, Fahrradwerkstatt, Siebdruck, Theater, Bibliothek, Bandproberäume und Kneipe - alles Zora. Darüber hinaus fanden hier Jugendarbeit und internationale Jugendcamps statt. Über die Jahre lief das alles mal super und mal eben auch nicht – wie überall hängt und hing das von den Protagonisten ab. In den letzten Jahren hörte man immer öfter Krisensignale von der Zora. Vor kurzem stand der Laden vor dem endgültigen aus. Heute wird die Zora in gewissem Sinne wiedereröffnet. Barbara von Radio Corax sprach mit Alex, eine derjenigen, die den Laden mit neuem Leben füllt.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 17.04.2009

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Warum „gerechter Tausch“ immer Ausbeutung ist - Friederike Habermann: ausgetauscht! (14.06.2019)Über die planetare Krise - Die Planetare Arbeitsmaschine (PAM) (14.06.1998)«Der Kontakt zur Natur ist verloren gegangen» - Bio-Saatgut: Der Kampf gegen die Agrarindustrie (21.09.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Фальшивомонетчик
Die Zukunft geschieht jetztAlles ist unsterblich

08.06.1999

- An Vorahnungen glaube ich nicht, Vorzeichen fürcht ich nicht, Verleumdungen und Gift schrecken mich nicht. Es gibt keinen Tod in der Welt. Unsterblich sind alle, unsterblich ist alles.

mehr...
Iain M.
Kommunismus im unendlichen RaumDer Science Fiction-Autor Iain Banks

10.03.2016

- Der Moment bei dem einem auffällt dass der oder die AutorInnen einer Geschichte (egal ob nun Niedergeschrieben, in laufende Bilder gepackt, in Form eines Spiels oder sonst etwas), eine ähnliche Weltanschauung vertreten müssen wie man selbst, ist ein schöner.

mehr...
Klimademo in Bern, Januar 2019.
«Wachet uf» – ein Appell an unsere ElternUnsere lieben Eltern

01.04.2019

- Unsere Generation hat keine Zukunft. Forscher rund um die Welt sind sich einig: Unser Klima ist ein System, das kippen wird.

mehr...
Zora in Halberstadt von Neonazis angegriffen - Interview mit Nadine Martin

04.03.2008 - Halberstadt kommt nicht aus den Schlagzeilen. Vielleicht sollte die Stadt ausgehungert werden und dann neu besiedelt werden. Kaum dass die Anwälte der ...

Soziokulturelles Zentrum in Halberstadt braucht Unterstützung nach Neonazi-Angriff

22.05.2008 - Etwa ein Dutzend Neonazis verschafften sich am 29. Februar 2008 gegen 22:45 Uhr gewaltsam Zutritt zum Gelände des soziokulturellen Zentrums ZORA e.V. in ...

Aktueller Termin in Berlin

Syndikat Räumung

Tag X ist da - Syndikat hat Termin für die Räumung: 17. April | 9 Uhr   Kommt zahlreich zeigt euch kreativ & solidarisch!  Wir sind viele und wir bleiben alle! 

Freitag, 17. April 2020 - 09:00

Syndikat, Weisestr. 56, Berlin

Event in Graz

Open Music: Gabriele Mitelli European 4et

Freitag, 17. April 2020
- 20:00 -

WIST


Graz

Trap
Untergrund-Blättle