UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Kommt der Aufschwung oder kommt er nicht? Ein paar Anregungen dazu, sich nicht diese, sondern ganz andere Fragen zu stellen | Untergrund-Blättle

524232

audio

ub_audio

Podcast

Wirtschaft

Kommt der Aufschwung oder kommt er nicht? Ein paar Anregungen dazu, sich nicht diese, sondern ganz andere Fragen zu stellen

Ende September 2009 vermeldet die Tageszeitung ´Die Presse´ in einem Artikel mit dem Titel ´Der Aufschwung wird zäh´, dass die Talfahrt der heimischen Wirtschaft gestoppt sei. Die Wirtschaft schrumpfe nicht weiter, für 2010 wird von den beiden Wirtschaftsforschungsinstituten WIFO und IHS sogar wieder ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 1% prognostiziert. Erste Silberstreifen am Horizont der hiesigen Marktwirtschaft sind also nach Ansicht der beiden Wirtschaftsforschungsinstitute erkennbar. Ein erstes Aufatmen ist angesagt, der Aufschwung ist in Sicht. Im gleichen Atemzug wird folgende Klarstellung mitgeliefert: Die arbeitende Normalbevölkerung solle sich nur ja keine Illusionen machen, sondern sich auf schlechtere Zeiten einstellen. Denn, so - wieder die Wirtschaftsforschungsinstitute - ´Um die Arbeitslosenzahl deutlich zu senken, müsste das Wirtschaftswachstum auf mehr als 2.5 Prozent klettern.´ Das ist für die versammelte Öffentlichkeit Anlass dafür, sich ein noch kräftigeres Wirtschaftswachstum, eines das eben mehr als 2.5% beträgt, herbeizuwünschen. Denn dass wir alle, egal ob Unternehmer, unselbstständig Beschäftigte, Beamte, Pensionisten usw. vor allem eines brauchen - Wirtschaftswachstum –, ohne Wirtschaftswachstum unser aller Wohlstand gefährdet sei, das gilt als Selbstverständlichkeit. Obwohl die Bürger den Politikern ja sonst angeblich nicht allzu viel glauben, das glauben sie, dass es sehr schlimm ist, wenn die Wirtschaft nicht wächst. Wir empfehlen unseren Hörern in der kommenden halben Stunde, die Sache einmal ein wenig anders zu betrachten, und statt sich an der Debatte zu beteiligen, ob der Aufschwung nun nachhaltig genug ist oder nicht, sich zu fragen: Was ist denn das für ein Wachstum, das wir alle brauchen und wie kommen die abhängig Beschäftigten dabei vor?

Creative Commons Logo

Autor: Gegenargumente - www.gegenargumente.at

Datum: 24.11.2009

Länge: 28:07 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Corona und der kommende Aufschwung - Krise und Kapitalwert (11.04.2020)Wachstum - Haiku (17.02.2015)Der Schrei nach Inflation - Geldvermehrung als Wachstumshebel? (23.11.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Silvinarossello
Über Wirtschaftswachstum und WachstumszwangGrenzen der Effizienzstrategie

27.10.2014

- Die Effizienzstrategie ist gut. Aber sie genügt nicht. Um eine nachhaltige Wirtschaftsweise zu ermöglichen, muss das Wachstum der Wirtschaft soweit gebremst werden, dass die Reduktion des Energie- und Rohstoffaufwands pro Einheit des BIP nicht ständig

mehr...
Windanlage mit Turbinen in Uinta County, Wyoming, USA.
Wirtschaftswachstum durch erneuerbare Energien ist möglichWendepunkt: Entkopplung von CO2-Emissionen und Wirtschaftswachstum

23.09.2015

- Wachstum durch den Ausbau erneuerbarer Energien ist möglich. Das zeigt die Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung im Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung über die Entkopplung von Wirtschaftswachstum und Energieverbrauch.

mehr...
Wenn die Erderwärmung begrenzt bleiben soll, darf im Jahr 2050 jeder menschliche Erdbewohner nur noch einen Ausstoss von 2,7 Tonnen CO2 pro Jahr verursachen.
Ohne Wachstum geht es nichtÜber das Ende des Kapitalismus

12.05.2015

- Der Kapitalismus ist zum Untergang verdammt. Er benötigt Wachstum, aber in einer endlichen Welt kann es unendliches Wachstum nicht geben. Viele Kapitalismuskritiker frohlocken, sobald sie diese Prognose hören, doch darf man sich das Ende nicht friedlich

mehr...
Der Kapitalismus wird chaotisch und brutal zusammenbrechen | Bittere Einschätzungen von Ulrike Herrmann

14.04.2015 - Postwachstumsökonomie, Green New Deal, nachhaltiges Wachstum, Gemeinwohlökonomie alles Quatsch? Ohne Wachstum ist eine Wirtschaft im freien Fall, die ...

Wirtschaft boomt, Gesellschaft kaputt - Ein Gespräch mit Philipp Löpfe

04.06.2014 - Am 27. Mai 2014 erschien in der Zeitschrift „Die Presse“ ein Artikel mit dem Titel „Warum die Globalisierung scheitert“. Wenn man aber genauer ...

Aktueller Termin in Berlin

Küfa to go - durchs Fenster (vegan)

Wir machen weiter Küfa ! Trotz Lockdown bieten wir unsere "Küfa durchs Fenster" an. Bringt euren Schüsseln mit! Darüber hinaus gehen unsere Vorträge nach dem Essen online weiter ! Spannende Interviews von verschieden Akteuren oder ...

Montag, 30. November 2020 - 20:00

K19 Café, Kreutzigerstr. 19, 10247 Berlin

Event in Zürich

LOOK&ROLL UNTERWEGS

Montag, 30. November 2020
- 19:00 -

Sphères

Hardturmstrasse 66

8005 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle