UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Lorettas Leselampe nov 2009 (teil 2b warum israel) | Untergrund-Blättle

523979

audio

ub_audio

Lorettas Leselampe nov 2009 (teil 2b warum israel)

Teil zwei des Auszugs aus der Filmbesprechung von Claude Lanzmanns Film ´Warum Israel´. Anlass war die gewaltsame Verhinderung der Aufführung des Films durch antisemitische Schläger aus dem Umfeld des internationalistischen Zentrums ´B5´ in Hamburg

Creative Commons Logo

Autor: lorettas leselampe

Radio: FSK Datum: 08.11.2009

Länge: 08:27 min. Bitrate: 96 kbit/s

Auflösung: Stereo (32000 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Die Fantome des Hutmachers - Thriller von Claude Chabrol (20.12.2015)Claude Chabrol: Der Schlachter - Bedenkenswert tiefgehendes Psychogramm zweier Menschen (21.09.2015)Gepflegte Langeweile am laufenden Band - And Now ... Ladies and Gentlemen (04.04.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der französische Regisseur Claude Lanzmann (rechts im Bild).
Anlässlich des Todes von Claude Lanzmann„Ich wende mich an den Verstand“

21.07.2018

- In Claude Lanzmanns Filmen zwitschern oft die Vögel und rauschen andauernd die Bäume, aber bei ihm klingt das nicht friedlich. Denn das Thema seiner Filme ist die Vernichtung des europäischen Judentums durch die deutschen Nazis und ihre Helfer.

mehr...
Claude Chabrol im November 2008 in Amiens (Somme, Frankreich).
Rezension über den Film von Claude ChabrolDas Biest muss sterben

17.04.2011

- Filme entführen einen in andere Welten. Gute Filme tun dies intensiver als schlechte und »Das Biest muss sterben« von Claude Chabrol entführt den Zuschauer in eine Welt, in die er gar nicht möchte

mehr...
Jacques Rancière im Kulturzentrum von Rosario, Argentinien, Oktober, 2012.
Der kritische Geist des MarxismusJacques Rancière: Der emanzipierte Zuschauer

01.02.2016

- Jacques Rancière rückt in einer neuen Arbeit seine Bildtheorie in ein Verhältnis zum Zuschauer, setzt sich mit anderen linken und weniger originellen Theorien und Kunstproduktionen seiner Generation auseinander und untersucht die Paradoxien politischer Kunst bis heute.

mehr...
Lorettas leselampe november 2009 teil 2a (warum israel)

08.11.2009 - Ausschnitt aus ausführlicher Besprechung von Claude Lanzmanns ´Warum Israel´ aus Anlass der Verhinderung der Aufführung des Films in Hamburg ...

Leselampe nov 2009 - teil 11 Fluchtlinien des Neorealismus

08.11.2009 - Interview mit Massimo Perinelli zu seinem Buch: Fluchtlinien des Neorealismus. Bielefeld Transcript Verlag

Aktueller Termin in Berlin

Ausstellung: Genozid an Rom*nja in der Ukraine 1941-1944

2018 interviewten Teilnehmer*innen eines internationalen Projektesdutzende Rom*nja in der Ukraine als Zeitzeug*innen. Die Überlebendensprachen vom Leid, das ihnen widerfuhr, aber auch vom Widerstand,den sie oder ihre Angehörigen ...

Mittwoch, 15. Juli 2020 - 18:00

Zielona Góra, Grünbergerstr. 73, 10245 Berlin

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 15. Juli 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle