UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Zum Regierungswechsel in Chile | Untergrund-Blättle

523847

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Zum Regierungswechsel in Chile

Er ist einer der 700 reichsten Menschen weltweit: der neue Staatspräsident von Chile, Sebastian Pinera.

Zur Stichwahl Anfang Januar setzte sich der Kandidat des nationalistischen Rechtsbündnisses ´Allianz für Chile´ gegen den Christdemokraten Eduardo Frei durch. ´Der Garant für die Fortsetzung meiner Regierung ist Eduardo Frei´, hatte die beliebte Kinderärztin und bisherige Präsidentin Chiles Michelle Bachellett in einem Interview erklärt. Bei einer Wahlbeteiligung von etwa 82% fehlten Frei letztlich gut 200.000 Stimmen. Dass aber auch er keine bessere Alternative zum neuen Präsidenten gewesen wäre, das zeigt eine Analyse der chilenischen Demokratie, 20 Jahre nach Ende der Diktatur von Pinochet. Gemeinsam mit dem Schriftsteller Omar Saavedra-Santis versucht der folgende Beitrag den Regierungswechsel in Chile einzuordnen.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 22.01.2010

Länge: 08:41 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Chile: „Wir können nicht mehr!“ - Mentale Gesundheit an chilenischen Universitäten (17.06.2019)Hans-Jürgen Jakobs: Wem gehört die Welt? - Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus (03.04.2017)Die systematische Verschmutzung von Wasser - Die norwegische Marine Harvest Gruppe (05.01.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Santiago de Chile während den Unruhen, November 2019.
#ChileDespertó – Chile in FlammenDie Revolte in Chile

06.11.2019

- Auslöser der Proteste, die in Revolte umgeschlagen sind, war die Erhöhung der Fahrpreise für die Metro.

mehr...
Augusto Pinochet mit Mario Arnello.
Der Militärputsch Santiago de ChileDer elfte September in Chile

11.09.2011

- Der Putsch der demokratisch gewählten sozialistischen Regierung unter Salvador Allende 1973 durch chilenische Faschisten rief einen internationalen Aufschrei der Menschen hervor.

mehr...
Der ehemailge Bürgermeister von New York, Mike Bloomberg (links im Bild), überlegt sich, ins Rennen um die USPräsidentschaft zu steigen.
Die Kluft zwischen Arm und Reich öffnet sichEs ist Zeit, aufzuwachen!

28.01.2016

- Mike Bloomberg, der sich überlegt, US-Präsident zu werden, ist mit 49 Mia USD der elftreichste Mann der Welt. Er gehört zu diesen 62 Reichsten, an elfter Stelle, wie es heisst. 49 Milliarden US-Dollar soll er besitzen. Da ist Donald Trump ja ein armer Schlucker.

mehr...
Situation der Mapuche in Chile - Staatschef Pinera in Berlin

22.10.2010 - Das Schicksal und die Rettung der 33 verschütteten chilenischen Bergarbeiter hat Chile und die Medien weltweit in den letzten Wochen elektrisiert. Das ...

Chile - Präsidentschaftswahlen

15.12.2009 - Wie kurz zuvor in einigen anderen Ländern Lateinamerikas, fanden auch in Chile am 13.Dezember 2009 Präsidentschaftswahlen statt. Eine Stichwahl im ...

UB-Newsletter
Mit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.
Dossier: Front National
Dossier: Front National
Propaganda
Einige Schlüsselelemente des chilenischen Neoliberalismus

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Schöne ordentliche Bilderwelt - Erziehung zum Wegsehen?

Führung durch die Ausstellung. Gezeigt wird der Nachlass des Fotografen Otto Emmel (geb. 1888-?), dessen Hauptwerk in die Zeit des NS fällt.

Mittwoch, 22. September 2021 - 14:00

Historisches Museum Frankfurt, Fahrtor 2, 60311 Frankfurt am Main

Event in Wien

XX Y X: Michaela Schwentner: Le Banquet / Martin Brandlmayr: Vive les fantômes

Mittwoch, 22. September 2021
- 20:00 -

Echoraum

Sechshauser Str. 66

1150 Wien

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle