UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

125 Jahre Berliner Afrikakonferenz | Untergrund-Blättle

523787

audio

ub_audio

Podcast

Kultur

125 Jahre Berliner Afrikakonferenz

Wer Afrika auf einer Landkarte zum ersten mal sieht, der wundert sich wahrscheinlich über die linear gezogenen Grenzen zwischen den Ländern des Kontinents.

Der Grund dafür ist weitgehend bekannt. Die Kolonialzeit. Das Jahr 2010 markiert für Afrika eine besondere Zäsur. Vor mittlerweile 125 Jahren gab es in Berlin eine Konferenz. Die sogenannte Berliner Afrikakonferenz. Bei dieser Konferenz 1885 kamen die europäischen Kolonialmächte zusammen um ihre Interessen zu besprechen und die Interessensphären abzustecken. 14 europäische Staaten und die USA waren an der Konferenz beteiligt. Am Ende der Konferenz war Afrika einvernehmlich unter den Kolonialmächten aufgeteilt. Die vereinbarten Demarkationslinien verlaufen noch heute so wie sie vor 125 Jahren beschlossen wurden. Anlässlich des 125. Jahrestages der Afrikakonferenz gibt es am kommenden Samstag wieder eine Konferenz in Berlin. Mitorganisator ist unter anderem auch der Verein der Deutsch-Afrikanischen Gesellschaft (DAFRIG). Die Konferenz am Samstag (30.01.2010) läuft übrigens im Rahmen einer Kampagne von engagierten Nicht-Regierungs-Organisationen aus Berlin zur Erinnerung an die Berliner Afrikakonferenz. Die Kampagne startete bereits am 15. November 2009 mit einer Demonstration und wird dann am 26. Februar dieses Jahr auch wieder mit einer Demo enden. An diesem Tag, also dem 26. Februar fand nämlich auch die Afrikakonferenz vor 125 Jahren ihr Ende. Teresa Schwerin sprach für Radio Corax mit Frau Dr. Elisabeth Quart, der Afrikanistin des Vereins.

Creative Commons Logo

Autor: Corax

Radio: corax Datum: 28.01.2010

Länge: 09:10 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

«West Africa Leaks»: wie afrikanische Länder ausgenommen werden - Offshore-Konstrukte für Afrikas Kleptokraten (04.06.2018)Geschichte zur anarchistischen Buchmesse - Eine Plattform für Aktivist*innen (27.03.2017)35 Jahre Hip-Hop in Deutschland - Rezension zum Buch von Sascha Verlan & Hannes Loh (18.04.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Strassenverkehr in Accra, der Hauptstadt von Ghana.
Afrika: Das Ende des MythosWeder hoffnungsloser Fall noch Wirtschaftswunder

13.04.2016

- Lange galt Afrika als eine von Katastrophen und Kriegen geprägte Ödnis ohne Zukunft. Noch vor einigen Jahren drehten sich westliche Medienberichte über den schwarzen Kontinent fast ausschliesslich um Dürren und Hungersnöte, Staatscoups, Schulden und Krankheiten.

mehr...
Proteste in HongKong gegend en WTO.
Ministerkonferenz der WelthandelsorganisationZukunft der WTO bleibt ungewiss

21.12.2015

- Die Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation kann sich nicht auf die Fortsetzung der «Doha-Entwicklungsrunde» einigen.

mehr...
Gespräch mit Christian Kopp zur Kampagne ´125 Afrika Konferenz ´

25.02.2010 - Am Samstag den 27. Februar endet die Kampagne zu 125 Jahren Afrika Konferenz in Berlin mit einem Festakt zur Umbenennung des Kreuzberger Gröbenufers in ...

Die Berliner Konferenz von 1885

06.01.2021 - Im Jahre 1885 begannen die europäischen Mächte, sich Interessensgebiete in Afrika abzustecken. Sie zogen willkürliche Grenzen durch präexistente [...]

Aktueller Termin in Berlin

Küfa to go

Küfa to go ausm Fischladen Fenster von 19-21Uhr! Solidarischer Kiez statt Gefahrengebiet!

Samstag, 10. April 2021 - 19:00

Fischladen, Rigaerstr. 83, 10247 Berlin

Event in Lausanne

Metronomy

Samstag, 10. April 2021
- 21:00 -

Les Docks

Avenue de Sévelin 34

1004 Lausanne

Untergrund-Blättle