UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Räumungen von zapatistischen Gemeinden in Chiapas (Mexiko) | Untergrund-Blättle

523615

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

Räumungen von zapatistischen Gemeinden in Chiapas (Mexiko)

Im mexikanischen, südlichen Bundesstaat Chiapas herrscht ein so genannter ´Krieg niederer Intensität´. Besonders betroffen sind indigene, zapatistische Gemeinden. Derzeit werden diese immer häufiger Opfer gewaltsamer Räumungen. Hierüber haben wir mit Luz Kerkeling gesprochen. Er ist bei verschiedenen Gruppen und Organisationen engagiert, so bei der Gruppe B.A.S.T.A., dem Zwischenzeit e.V. und CIEPAC. Ausserdem arbeitet er als Redakteur für verschiedene Zeitungen und ist Autor des Buches ´La Lucha sigue - Der Kampf geht weiter: EZLN - Ursachen und Entwicklungen des zapatistischen Aufstands´.

Creative Commons Logo

Autor: Patricia

Radio: coloradio Datum: 22.02.2010

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

«Der Vorarbeiter wechselt, der Plantagenbesitzer bleibt» - EZLN: 25 Jahre zapatistischer Aufstand (21.01.2019)Der Andere Handel - Zapatistische Kooperativen und Kollektive in Chiapas (20.05.2014)Chiapas - «Alles für Alle!» - 20 Jahre Rebellion für «Land und Freiheit» in Chiapas (Mexiko) (17.01.2014)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Beginn der Zapatistischen Zone in Mexiko.
Chiapas / MexikoChiapas: Eine Einführung in den zapatistischen Aufstand

07.02.2009

- Dieser Artikel soll eine Einführung zur zapatistischen Bewegung in Chiapas geben. Wer sind diese Leute, die sich selbst »Die friedlichste Guerilla der Welt« nennen?

mehr...
Wandbild in der Kernstrasse, Zürich.
Wandbild zum Aktionstag in ZureichChiapas: Angriff auf La Realidad

27.05.2014

- Chiapas, Mexico: Ein Angriff auf die, die für die Menschlichkeit und für ein Leben in Würde kämpfen. Am 2. Mai 2014 griff die Paramilitärische Gruppe CIOAC–H das Caracol «La Realidad» an, ein Zapatist wurde erschossen.

mehr...
Subcomandante Marcos und Comandante Tacho in La Realidad, Chiapas, 1999.
Seit 20 Jahren wird der Zapatismus weltweit positiv aufgegriffenDie Echos der Maskierten

17.01.2014

- Eine Buskarawane, die die zapatistische Bewegung im Süden Mexikos 2001 als «Marsch der Würde» durch 12 mexikanische Bundesstaaten organisierte, wurde mit den grossen gewaltfreien Märschen der von Mahatma Gandhi und Martin Luther King angeführten Bew

mehr...
Zwischen Mafia und Kaziken: Community Radios im mexikanischen Guerrero

12.03.2014 - Mafiaterror, Krieg, Armut - der Bundesstaat Guerrero ist eine der konfliktivsten Regionen Mexikos. Wer sich gegen die Grossgrundbesitzer, Kartelle oder ...

Menschenrechts- und Soliarbeit nach dem Angriff auf die Solidaritätskarawane nach San Juan Copala

13.10.2010 - Interview mit Dagmar Seybold von CAREA. Anmoderation (im Beitrag gesprochen schon drin!!!!!) Am 28. April diesen Jahres griffen paramilitärisch ...

Aktueller Termin in Berlin

Solitresen - Hände weg vom Wedding

immer am 1. Donnerstag im Monat lädt "Hände weg vom Wedding" ins Cralle ein. Es gibt ein Vortrag oder Film (Thema steht noch nicht fest) und die Möglichkeit aktive Menschen im Bezirk kennen zu lernen und den Solidrink Roter Wedding zu ...

Montag, 1. Juni 2020 - 20:00

Café Cralle, Hochstädter Str. 10A, 13347 Berlin

Event in Bochum

Ruhr International : Das Fest der Kulturen

Sonntag, 31. Mai 2020
- 20:00 -

Jahrhunderthalle Bochum

An der Jahrhunderthalle 1

44793 Bochum

Trap
Untergrund-Blättle