UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

VII Narco-Corridos in Mexiko | Untergrund-Blättle

523524

audio

ub_audio

VII Narco-Corridos in Mexiko

Mexiko zählt mittlerweile zu den gefährlichsten Ländern für MusikerInnen weltweit. Dort wurden allein in den vergangenen Jahren mehrere Musiker umgebracht. Zumeist handelte es sich um Corridistas, um eine Art fahrende Musiker. Sven Kirschlager schreibt derzeit seine Dissertation über Corridistas in Überlandbussen in Südmexikos. Er ist Mitglied des Graduiertenkollegs “Entre Espacios” des Lateinamerikainstituts der Freien Universität Berlin und berichtet in einem Interview über die Band “Los Tigres del Norte”, über Andres Contreras und die Tradition der Corridos. Musik von Andrés Contreras: http://www.kaosenlared.net/noticia/andre... Mehr Infos: http://www.tinya.org

Creative Commons Logo

Autor: tinya.org


Radio: corax
Datum: 04.03.2010

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Kein Zugang zu getesteten Medikamenten - Internationale Ethik-Standards (26.06.2019)„Let‘s migrate the system“ - In Mexiko wird (wieder) über globale Solidarität gesprochen (13.12.2018)«Der Vorarbeiter wechselt, der Plantagenbesitzer bleibt» - EZLN: 25 Jahre zapatistischer Aufstand (21.01.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Auslandeinsatz einer USArmeeeinheit in Kolumbien, Dezember 2009.
Nordamerikanische InterventionUS-Militärbasen in Kolumbien

19.09.2010

- Überall auf der Welt führen die USA Angriffskriege unter dem Deckmantel des «Krieges gegen den Terror». In Ländern wie dem Irak und Somalia sind die angeblichen «Terroristen» Islamisten.

mehr...
Ciudad Juárez, Mexico.
Ruhe an der Trump-FrontMexiko und der Freihandel

08.05.2017

- Aufatmen in Mexiko: Die Exporte in die USA sind hoch wie nie und Trump scheint derzeit anderweitig beschäftigt. Dafür drängen die eigenen Gewaltprobleme in den Blickpunkt.

mehr...
August Brill
Jährlich 500 Milliarden Dollar Subventionen für Erdöl, Kohle und GasKlimaschutz? Politiker halten uns zum Narren

21.09.2016

- Weniger Benzin, Heizöl und Erdgas brauchen? Nein: Fossile Brennstoffe werden weltweit mit 500 Milliarden Dollar subventioniert.

mehr...
Jahresbilanz zum Stand der Pressefreiheit 2019

18.12.2019 - Die Arbeit für JournalistInnen ist in vielen Ländern schwerer und riskanter geworden - das geht aus der Jahresbilanz von Reporter Ohne Grenzen hervor, ...

Raul Zelik über Kolumbien: Paramilitarismus und Vertreibung - und auch Hoffnung? (Teil 1)

26.04.2010 - Kolumbien zählt zu den Ländern mit den meisten Binnenmigranten weltweit. Nicht nur die wirtschaftlichen Probleme, sondern auch extreme Gewalt zwingen ...

Aktueller Termin in Berlin

Syndikat Räumung

Tag X ist da - Syndikat hat Termin für die Räumung: 17. April | 9 Uhr   Kommt zahlreich zeigt euch kreativ & solidarisch!  Wir sind viele und wir bleiben alle! 

Freitag, 17. April 2020 - 09:00

Syndikat, Weisestr. 56, Berlin

Event in Graz

Open Music: Gabriele Mitelli European 4et

Freitag, 17. April 2020
- 20:00 -

WIST


Graz

Trap
Untergrund-Blättle