UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Grenzenlos November 2010: 72.Jahrestag der Reichspogromnacht 9. November - NS-Zwangsarbeit - die Gedächtnislücken der Wirtschaft | Untergrund-Blättle

521592

Podcast

Kultur

Grenzenlos November 2010: 72.Jahrestag der Reichspogromnacht 9. November - NS-Zwangsarbeit - die Gedächtnislücken der Wirtschaft

Der Arbeitskreis Justiz und Geschichte des Nationalsozialismus in Mannheim e.V.

veranstaltete am 9.November 2010 mit und in der jüdischen Gemeinde in Mannheim eine Gedenkveranstaltung, in der der Zeitzeuge Walter Wassermann über Zwangsarbeit und das Überleben als Jude in Mannheim berichtet. weitere Vorträge/Analysen: Welche rassistische Abstufungen gab es bei der NS-Zwangsarbeit? Wer profitierte von der Zwangsarbeit? Welche Rolle spielte die Zwangsarbeit für die Kriegsproduktion im Faschismus? Wie ist die ´Bilanz´ der bisherigen Arbeit der Stiftung ´Erinnerung, Verantwortung, Zukunft´? Die Veranstaltung wurde akustisch und als Video aufgenomme(Aufnahme auf 1 Std geschnitten/gekürzt).

Autor: grenzenlos

Radio: bermuda Datum: 17.11.2010

Länge: 01:00:05 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Mono (48000 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der Bahnhof von Bełżec.
Franziska Bruder: Das eigene Schicksal selbst bestimmen84 Kilometer vor Bełżec

08.03.2020

- Der Bericht von Erna Klinger steht exemplarisch für zahllose jüdische Menschen, die durch einen Sprung aus den Deportationszügen der Nationalsozialisten fliehen wollten. Für ihr Sachbuch „Das eigene Schicksal selbst bestimmen.

mehr...
Hilde Benjamin am DDR-Frauenkongress in Berlin, Juni 1964.
Die DDR als Hort alles BösenEine Biografie schlug Wellen: Die Benjamins

14.06.2017

- Das 2015 als Taschenbuch erschienene Buch von Uwe-Karsten Heye «Die Benjamins» kommt harmlos als Familienbiografie daher, hat es aber in sich.

mehr...
Sicherheitsschutz der Polizei an der Kundgebung des Zentralrats der Juden unter dem Motto «Steh auf!
74 Jahre nach Ende der ShoaAntisemitismus in Deutschland

23.08.2019

- Seit 1945 bestehen bis heute antisemitische Einstellungen in unterschiedlichen Ausformungen in Deutschland fort.

mehr...
72.Jahrestag der Reichspogromnacht 9. November - NS-Zwangsarbeit - die Gedächtnislücken der Wirtschaft

13.11.2010 - Der Arbeitskreis Justiz und Geschichte des Nationalsozialismus in Mannheim e.V. veranstaltete am 9.November 2010 in der jüdischen Gemeinde in Mannheim ...

Täter und Opfer der Zwangssterilisierungen im NS

25.06.2009 - Der Arbeitskreis Justiz und Geschichte im Nationalsozialismus in Mannheim eV. hat in den Akten des ´Erbgesundheits´gerichts in Mannheim ...

Dossier: Spanischer Bürgerkrieg
Nationaal Archief
Propaganda
Too many cops, too little justice

Aktueller Termin in Leipzig

Frauen für Frauen e.V. Leipzig zeigt: NIEMAND ANDERES: NEUBELICHTET & FALSCHE BOTSCHAFTEN mit Diskussion

NEUBELICHTET und FALSCHE BOTSCHAFTEN sind zwei Filme, in denen junge Frauen über sexualisierte Gewalt und ihre Erfahrungen damit berichten. Die Täter sind aus dem sozialen Nahraum der Betroffenen. Alle sechs Frauen sprechen über ihren ...

Montag, 27. Juni 2022 - 19:00 Uhr

Cineding, Karl-Heine-Straße 83, 04229 Leipzig

Event in Mainz

Attila the Stockbroker

Montag, 27. Juni 2022
- 21:00 -

Hafeneck

Frauenlobstraße 93

55118 Mainz

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle