UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Drama um gekidnappte Flüchtlinge in Ägypten dauert an – zwei weitere Menschen ermordet | Podcast | Untergrund-Blättle

521348

Podcast

Wirtschaft

Drama um gekidnappte Flüchtlinge in Ägypten dauert an – zwei weitere Menschen ermordet

Interview mit Christopher Hein, Direktor des italienischen Flüchtlingsrates (CIR), zur aktuellen Situation der auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten von Schlepperbanden gefangen gehalten 250 Flüchtlinge.

Er schildert die furchtbaren Haftbedingungen, wie auch den Mord an zweit weiteren Gefangenen, nachdem bereits in der vorletzten Woche 6 eritreische Flüchtlinge von ihren Peinigern ermordet worden waren. Am kommenden Donnerstag wird das Europäische Parlament den Fall auf einer Dringlichkeitssitzung behandeln.

Creative Commons Logo

Autor: Philipp Eckstein

Radio: RDL Datum: 13.12.2010

Länge: 08:16 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

“Wir wollen das Leben für alle Bewohner so sicher wie möglich gestalten” - Libanon: Besuch im Flüchtlingslager Ain el-Hilweh (17.03.2015)Merkel streichelt - Die rüde Botschaft der Streichelnummer (18.07.2015)1.700 tote Flüchtlinge später... - Von Mare Nostrum zu Triton (04.06.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Nachdem Mubarak seinen Rücktritt bekannt gegeben hat, entfernen Aktivisten am 12.
Interview zur aktuellen Debatte der ägyptischen Linken„Die Armen sind für die Herrschenden Kriminelle”

08.09.2015

- Am 25. Januar begannen in allen grösseren Städten Ägyptens zigtausende Menschen gegen das autoritäre Regime des bis dato bereits 29 Jahre herrschenden Militärs Muhammad Husni Mubarak auf die Strasse zu gehen.

mehr...
Der österreichische Filmregissuer Stephan Richter.
Rezension zum Film von Stephan RichterEiner von uns

27.11.2016

- „Einer von uns“ ist das zugleich spannende wie trostlose Porträt einer Gesellschaft, deren Mittelpunkt ein Supermarkt bildet.

mehr...
Paul GrüningerWeg in ZürichOerlikon.
Schweizerischer Polizeikommandant, der verurteilt wurde, weil er Hunderte von Flüchtlingen retteteDie Geschichte von Paul Grüninger

31.10.2018

- Wir kennen viele Beispiele für solch mutige Entscheidung – da gab es Menschen, die in den Vereinigten Staaten entlaufene Sklaven versteckten und beschützen, und solche die dasselbe mit den Juden vor und während des Zweiten Weltkriegs taten – und es ist genau einer dieser Helden, an den wir uns erinnern sollten: In der „neutralen“ Schweiz half Paul Grüninger, Kommandant der Kantonspolizei in St.

mehr...
Schlepper halten 250 Flüchtlinge seit Wochen in Ägypten in Geiselhaft – 6 Eritreer in den vergangenen Tagen ermordet

06.12.2010 - Auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten werden derzeit mindestens 250 Flüchtlinge von Schlepperbanden als Geiseln festgehalten, um Gelder von ihnen und ihren ...

Europäisches Parlament beschliesst schwache Resolution zu den in Ägypten von Schlepperbanden gefangenen Flüchtlingen [...]

16.12.2010 - Das europäische Parlament hat heute in Strassburg auf einer Dringlichkeitssitzung eine Resolution zur Situation der auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten ...

Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Düsseldorf

Wohnungslose, Soziale Rechte und Menschenwürde

Moderation: Frank Liedtke, Franziska Ponce Detering

Mittwoch, 27. Oktober 2021 - 19:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Zürich

International Music

Mittwoch, 27. Oktober 2021
- 21:00 -

Bogen F

Viaduktstrasse 97

8005 Zürich

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle