UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Lyrik in Halles Strassenbahnen | Untergrund-Blättle

520783

audio

ub_audio

Lyrik in Halles Strassenbahnen

„Hallemüsste am Meer sein | Da würde ein Schiffsverkehr sein | Es wäredie Stadt perfekt | Wenn die Welle Heidesand leckt“ – so lautet dieerste Strophe von Holger Leiserings Gedicht „Hansestadt Halle“. Lesen können dieses und weitere neunzehn Gedichte alle, die dieser Tage in Halle an der Saale auf bestimmten Linien mit der Strassenbahn fahren. Initiiertwurde das Lyrik-Projekt vom Förderkreis der Schriftsteller in Sachsen-Anhalt.Der Verein will mit damit auf einen Aspekt des zeitgenössischen Kunstschaffens in Sachsen-Anhalt aufmerksam machen, der im Alltag sonst eherunbeachtet bleibt. Bekannte Dichter wie Dieter Mucke oder André Schinkel haben für dieses Projekt ihre Werke zur Verfügung gestellt, aber auch noch eher unbekannte Autoren stellen sich vor. Wenn die Idee bei den Einwohnern und den Gästen der Stadt gut ankommt, soll das Projekt „Strassenbahngedichte“ fortgesetztwerden, unter anderem auch mit Texten bekannter älterer Dichter und Schriftsteller des Landes. Damit wäre dann tatsächlich ein Abriss des Lyrik-Schaffens des Landes zu sehen bzw. zu lesen sein. Die Idee zu dieser Aktion stammt aus Stuttgart. Dort werden unter dem Motto „Lyrikunterwegs“ schon seit einigen Jahren Gedichte in den Strassenbahnen und Bussen angeschlagen. Die typografische Gestaltung der Gedichte übernahm die halleschen Grafikerin Hannelore Heise,die bis 2006 als Dozentin an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Schriftgestaltung lehrte. Das Lyrik-Projekt „Strassenbahngedichte“ des Förderkreises der Schriftsteller in Sachsen-Anhaltin Zusammenarbeit mit der Halleschen Verkehrs-AG (HAVAG) wird gefördert von der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt und der Kloster Bergeschen Stiftung.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 04.03.2011

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Strongilocentrotus
Unter dem VenushügelNichts für Weicheier

10.04.2017

- Unter dem Venushügel, jenes Genie des Geschmacks, malt Blumen aus Zuckerwatte und leckt sie obendrein ab. Ein pralles Beet aus Rosafarben und Knospen der feuchten Nacht.

mehr...
Nicolas Nova
Kurd Adler. Zum 100. Todestag eines VergessenenZitterndes Glück

14.07.2016

- Kurd Adler schildert nicht vornehmlich die Welt der Schützengräben, sondern erzählt von einem Fühlen, einem tiefen poetischen Empfinden wider diese Welt.

mehr...
Markus Koljonen (Dilaudid)
Hans Jürgen HilbigKomm wach auf

16.02.2008

- Wir trennen uns, wir trennen uns ein ganzes leben lang, ich bau uns ein boot, du hältst es für gefährlich, ich schlag ein leck rein.

mehr...
Projekt UFO

08.02.2008 - Würde in Halles Kunstszene nach Jahrzenhnten recht bürgerlichen Galeriebetriebes so etwas öffnen, wie ein Raum für zeitgenössische ...

Interview zur NSU Untersuchungen und eine poetische Reflexion gesellschaftlicher Zustände der 90iger Jahre in Sachsen [...]

18.02.2013 - Im ersten teil referiert Katharina König (Linkspartei) Mitglied des parlamentarischen NSU Untersuchungsauschusses des Landes Thüringen über den Stand ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Aktiventreffen Fridays for Future Frankfurt

Willst du dich mit anderen vernetzen, um FFF an deiner Schule präsent zu machen?

Freitag, 21. Februar 2020 - 14:00

Türkisches Volkshaus, Werrastr. 29, Frankfurt am Main

Event in Berlin

Sonic Boom Vizediktator Katschi beide Berlin

Freitag, 21. Februar 2020
- 19:00 -

Schokoladen


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle